Weber Elektrogrill Test 2021

Weber-Elektrogrill-Test

Haben Sie Lust, mit Ihren Lieblingsspeisen zu experimentieren oder Ihre Kochkünste zu erweitern, möchten aber nicht die Mühe und den Zeitaufwand auf sich nehmen, die ein Gas- oder Holzkohlegrill mit sich bringt? Dann ist es vielleicht an der Zeit, sich mit Elektrogrills zu beschäftigen.

Diese Alternativen zu herkömmlichen Grills gibt es als Innen-, Außen- und Kombinationsmodelle. Elektrogrills sind in der Regel leichter zu transportieren als ihre Pendants aus Gas und Holzkohle undlassen sich einfacher aufstellen und reinigen, was sie ideal für Menschen macht, die in Wohnungen oder anderen kleinen Räumen leben. Aber Elektrogrills gibt es in allen Formen und Größen, von Modellen mit Haube über umbaubare Grills bis hin zu solchen mit abnehmbarem Deckel – wie soll man sich da entscheiden?

Hier ist eine Liste der besten Weber Elektrogrill Test auf dem Markt, um Ihnen zu helfen, zu entscheiden.


Was ist das Beste Weber Elektrogrill – Schnelle Antwort

Siehe auch:


Top 3 Weber Elektrogrill Test

1. Weber Q1400 Elektrogrill 2200 Watt

Weber-Q1400-Elektrogrill-2200-Watt

Der Weber Q1400 Elektrogrill kommt mit einer sehr gelungenen Optik. Damit ist er bei jedem Einsatz ein echter Hingucker und auf jeder Party ein Gesprächsthema. Er verfügt über eine Leistung von 2200 Watt, die über eine große Heizspirale übertragen wird. Das sorgt für eine sehr gute Verteilung der Hitze und damit verbunden für ein gleichmäßiges Grillergebnis.

Der Temperaturregler lässt sich stufenlos verstellen, so dass man auf jeden Fall die passende Hitze findet. Im Inneren befindet sich eine Fettauffangschale, die zum Reinigen herausgenommen werden kann. Damit ist es kein Problem, den Grillsaft zu entsorgen.

Der Rahmen besteht aus glasfaserverstärktem Nylon. Er ist sehr langlebig und er widersteht der Hitze des Grillens ebenso, wie dem Wetter. Die sehr gute Optik bedeutet aber auch, dass es einige Ecken und Kanten gibt. Das macht insgesamt das Reinigen des Grills ein wenig aufwendiger und man braucht auch etwas mehr Zeit dafür.

Vorteile:

  • Sehr gute Optik
  • Sehr gute Hitzeverteilung
  • Langlebig und widerstandsfähig

Nachteile:

  • Die Reinigung ist ein wenig aufwendiger

2. Weber Elektrogrill Q2400

Weber-Elektrogrill-Q2400

Der Weber Elektrogrill Q2400 verfügt ebenfalls über eine sehr gute Optik und fügt sich dank seiner grauen Farbe problemlos in jede Umgebung ein. Er ist groß genug, um damit ohne Probleme mehrere Erwachsene satt zu bekommen, so dass er sich ohne weiteres für eine Party eignet. Die Temperatur kann stufenlos eingestellt werden, so dass man auf jeden Fall die passende Hitze findet.

Die Wärme wird über eine sehr große Heizspirale übertragen, die für eine gleichmäßige Verteilung der Wärme sorgt. Damit gibt es das perfekte Grillergebnis. Obwohl der Grill ein wenig größer und schwerer ist, lässt er sich relativ einfach überall dort aufstellen, wo man mit ihm grillen möchte. Dafür sind zwei passende Griffe an den Seiten vorhanden.

Auch der Deckel verfügt über einen Griff, der vor der Hitze schützt. Die Fettauffangschale ist zum Reinigen und Entsorgen des Grillsaftes herausnehmbar. Der Rahmen ist sehr widerstandsfähig und langlebig. Es kommt jedoch vor, dass die Heizspirale nicht immer der Belastung standhält. Der Hersteller bietet dann aber eine Ersatzspirale, deren Lieferung mitunter ein wenig dauert.

Vorteile:

  • Hohe Leistung
  • Sehr gute Optik
  • Sehr gute Verteilung der Hitze

Nachteile:

  • Die Heizspirale ist nicht ganz so langlebig, wie sie sein sollte

3. Weber Pulse 2000 Elektro-Grillwagen 2200 W

Weber-Pulse-2000-Elektro-Grillwagen-2200-W

Der Weber Pulse 2000 Elektrogrill kommt als Grillwagen daher. Damit ist er hoch genug, um leicht daran im Stehen zu arbeiten. Zugleich lässt er sich dank der beiden Rollen schnell überall dahin bugsieren, wo man ihn haben möchte. Einmal aufgebaut, verleihen die vier Füße ihn einen stabilen Stand.

Unter dem eigentlichen Grill befindet sich eine nützliche Ablage und auf der einen Seite ein Arbeitsbrett, das auch als Ablage genutzt werden kann. Für das platzsparende Abstellen kann das Arbeitsbrett abgeklappt werden.

Mit einer Leistung von 2200 Watt braucht man nicht lange zu warten, bis das Grillgut fertig ist. Die Wärme wird über eine große Heizspirale übertragen, die die Hitze gleichmäßig verteilt. Das bringt ein perfektes Grillergebnis. Das Gewicht des gesamten Wagens ist jedoch ein wenig hoch und könnte angesichts der Tatsache, dass es sich um einen Elektrogrill handelt, ruhig etwas niedriger sein.

Vorteile:

  • Hohe Leistung
  • Ideale Wärmeverteilung
  • Verfügt über eine Arbeitsfläche und eine Ablage

Nachteile:

  • Vergleichsweise hohes Gewicht

Zu beachtende Merkmale bei der Auswahl eines Weber Elektrogrill

Elektrogrills gibt es in verschiedenen Ausführungen und Größen. Ob Sie nun ein Profikoch sind oder einfach nur gerne im Freien grillen, die Wahl des Produkts hängt von Ihren spezifischen Bedürfnissen ab. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Faktoren, die Sie beim Kauf eines neuen Elektrogrills berücksichtigen sollten.

  • Typ

Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Elektrogrill sind, sollten Sie wissen, dass es zwei Haupttypen von Elektrogrills gibt – offene Grills und Kontaktgrills. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, und die Art von Grill, die für den einen funktioniert, ist für den anderen vielleicht nicht so gut geeignet.

  • Strom

Es ist wichtig, den Energieverbrauch zu berücksichtigen, da alle Elektrogrills ein Heizelement verwenden. Grundsätzlich hängt die Garzeit von der Wattzahl Ihres Grills ab – je höher die Wattzahl, desto höher ist die Fähigkeit, hohe Temperaturen zu erzeugen und die Hitze gleichmäßiger zu verteilen. Kleine Elektrogrills für den Innenbereich haben in der Regel eine Leistung von etwa 1.200 Watt, während die größeren Modelle mit einer Leistung von fast 2.200 Watt arbeiten.

  • Abmessungen

Ihre Wahl hängt auch von Ihren Kochabsichten und dem Platz ab, den Sie für die Aufbewahrung Ihres Elektrogrills haben. Die Abmessungen der einzelnen Produkte variieren je nach Modell und Hersteller. Bei den meisten Elektrogrills sind die genauen Abmessungen auf der Verpackung angegeben. Bevor Sie sich für ein Modell entscheiden, sollten Sie sich überlegen, wie Ihre Küche eingerichtet ist und wie viel Platz Sie für einen Elektrogrill im Haus haben.

  • Garantie

Dies ist ein Bereich, der oft übersehen wird, aber wenn Sie eine gute Garantie auf Ihr Produkt haben, können Sie sicher sein, dass Ihr Elektrogrill Ihren Erwartungen entspricht. Mit einer zuverlässigen Garantie wie der des Weber-Elektrogrills mit mehreren Jahren Garantie können Sie sich auf die Zubereitung leckerer Grillgerichte konzentrieren, anstatt sich ständig Gedanken über den Zustand Ihres Grills zu machen.


Vorteile eines elektrischen Weber Outdoor-Grills

Die wetterfesten und einfach zu bedienenden Elektrogrills von Weber sind die perfekte Alternative zu Gas- und Holzkohlegrills. Egal, ob Ihnen der Platz für größere Grills fehlt oder ob Sie keine traditionellen Grills auf Ihrem Grundstück haben dürfen, mit Elektrogrills können Sie einen ähnlichen Geschmack erzeugen, für den größere Weber-Grills bekannt sind. Sie können leckere Burger, Hot Dogs, Gemüse und vieles mehr zubereiten, und das alles in einem kompakten Raum, in dem Sie die Hitze besser kontrollieren, Ihr Essen zubereiten und danach aufräumen können.

Die neuesten Elektrogrills von Weber sind jetzt in der Lage, Ihrem Essen einen großartigen Grillgeschmack zu verleihen, der von einem echten Gas- oder Holzkohlegrill kaum zu unterscheiden ist. Unser Sortiment an Weber-Elektrogrills wurde entwickelt, um einen traditionellen Grill zu imitieren. Sie bieten Ihrem Grillgut viel Platz, um richtig zu garen und eignen sich daher perfekt für brutzelnde Steaks, Fisch, Hähnchen, Spieße und mehr.

Noch besser: Elektrische Weber-Grills sind extrem einfach zu bedienen. Schließen Sie ihn einfach an und warten Sie, bis er die gewünschte Temperatur erreicht hat, bevor Sie Ihr Essen auf die geräumige und dennoch kompakte Kochfläche legen. Sie müssen sich also nicht mehr um das Anzünden der Holzkohle oder das Nachfüllen des Propangastanks kümmern!

Da Weber-Elektrogrills hohe Temperaturen erreichen, um all Ihre Mahlzeiten richtig zu garen, sind sie für den ausschließlichen Einsatz im Freien konzipiert, z. B. auf einem Balkon oder einer Terrasse. Stellen Sie sie auf eine Tischplatte im Freien oder kaufen Sie einen Q-Wagen, um das Grillen unterwegs so einfach wie möglich zu machen. Diese Wagen können als stationärer Ständer verwendet werden, der sich in der optimalen Grillhöhe in Ihrem Garten befindet. Für den Transport klappen Sie ihn einfach zusammen und rollen ihn zum nächsten Grillplatz, um das Grillen am Strand oder beim nächsten Grillfest zu erleichtern.


Webers Geschichte des Grillens

Weber-grill

Der erste Gartengrill wurde 1952 von Weber Metal Works mit Sitz in Chicago entwickelt. Ein Arbeiter namens George Stephen Sr. war mit der Herstellung von Bojen für die Schifffahrt beschäftigt, als ihm die Idee für einen besseren Gartengrill kam. Gartengrills waren noch relativ neu und in den späten 1940er und 1950er Jahren in den Vorstädten in ganz Amerika weit verbreitet. Aber windige Tage machten das Grillen schwierig, und flache Grills verloren oft ihre Flamme.

Seine Lösung? Er halbierte eine Boje, nahm einige Änderungen vor, fügte einige Beine hinzu und schuf einen kuppelförmigen Grill mit einem Deckel, der das Grillgut vor den Elementen schützt. Der Deckel verhinderte nicht nur Grillkatastrophen, sondern sorgte auch für den rauchigen Geschmack, den wir alle bis heute kennen und lieben. Natürlich wurden Änderungen vorgenommen, aber Weber wurde schnell zu

einer der beliebtesten Grillmarken aller Zeiten. Im Laufe der Jahre haben sich die Grills verändert, aber der gute Ruf von Weber und sein Engagement bei der Herstellung von Grills haben sie beliebt gehalten.

Weber war vielleicht zuerst für seine Holzkohlegrills bekannt, aber mit der Weiterentwicklung der Technologie ist die Marke an der Spitze geblieben. Sie stellen jetzt Holzkohlegrills, Gasgrills, Elektrogrills und sogar Hybridgrills her.


Elektrogrill vs. Gasgrill: Welchen wählen Sie?

Normalerweise erfordern Gasgrills ein langfristiges Engagement und eine Anfangsinvestition, bevor man die Vorteile nutzen kann, was bei Elektrogrills nicht der Fall ist. Aber die Vorteile sind viel lohnender und lohnender, wenn man sich Zeit nimmt und die Vor- und Nachteile abwägt.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, für welchen Grilltyp Sie sich entscheiden sollen, sollten Sie vielleicht unsere Überlegungen zu den besten Gasgrills lesen. Und wenn wir schon beim Thema sind, teilen wir Gasgrills in zwei kleinere Kategorien ein: Erdgasgrills und mit Propangas betriebene Grills. Kurz gesagt, sie funktionieren und sehen im Grunde genommen gleich aus; der einzige Unterschied sind die Gase selbst. Gasgrills sind beliebter und die beliebteste Form des Grillens, aber sie haben auch ihre Tücken.

  • Für allgemeine Reisen: Ein tragbarer Gasgrill ist unschlagbar, und diese Grills werden ausschließlich mit Propan betrieben. Ihre Tragbarkeit und Benutzerfreundlichkeit machen sie zur leichten Wahl. Insgesamt sind diese Grills sehr kompakt – einige Modelle sind zusammenklappbar – und lassen sich leicht auftanken und reinigen.
  • Für Wohnmobil- oder Wohnwagen-Camper: Beide Typen funktionieren gut, da jeweils ein Propangastank und ein Generator an Bord sind. Denken Sie daran, geeignete Adapter und Verlängerungskabel zu verwenden, um Brände und Verletzungen zu vermeiden.
  • Für den Innenbereich: Strom ist so ziemlich die einzige Option, vor allem, wenn Sie in einer Wohnung leben.

Häufig Gestellte Fragen

FAQs

Wie reinigt man einen Weber Elektrogrill?

Um einen Elektrogrill von Weber zu reinigen, müssen Sie zunächst den Stecker ziehen und die Roste abkühlen lassen. Wenn Ihr Grill über abnehmbare antihaftbeschichtete Roste verfügt, können Sie diese abnehmen und in der Spüle mit Wasser und Seife abwaschen, so wie Sie es mit einem Kochgeschirr tun würden. Einige Elektrogrills haben sogar spülmaschinenfeste Roste (bedenken Sie jedoch, dass zu viel Fett Ihre Spülmaschine verstopfen kann). Bei Grills mit gusseisernen Rosten verwenden Sie eine Drahtbürste, um Partikel zu entfernen, und waschen Sie sie mit Wasser und Seife ab und trocknen sie anschließend gründlich ab.

Jedes Mal, wenn Sie Ihren Elektrogrill benutzen, sollten Sie auch die Fettauffangschale reinigen und das Äußere nach Bedarf abwischen.

Sind Pelletgrills elektrisch?

Pelletgrills verbrennen Holzpellets als Hauptbrennstoffquelle, sie sind also technisch gesehen keine Elektrogrills. Pelletgrills müssen jedoch an eine Steckdose angeschlossen werden, da sie mehrere Komponenten haben – darunter das Bedienfeld, die Schnecke und das Gebläse -, die Strom benötigen, um zu funktionieren.

Wie kann man auf einem Weber Elektrogrill Raucharoma erzeugen?

Einer der Nachteile von Elektrogrills ist, dass sie dem Essen keinen Rauchgeschmack verleihen, da kein Brennstoff verbrannt wird. Wenn Sie geschmackvolle Speisen grillen möchten, ist eine der besten Optionen die Verwendung einer Räucherbox. Diese Behälter sind für Holzspäne oder Holzkohle ausgelegt und werden neben dem Grillgut aufgestellt. Der Brennstoff verbrennt, während Ihr Essen gart, und der Rauch, der dabei entsteht, verleiht Ihrem Essen einen noch besseren Geschmack.

Was kann man auf einem Elektrogrill zubereiten?

Sie können auf einem Elektrogrill die gleichen Speisen zubereiten wie auf einem Gas- oder Holzkohlegrill. Elektrogrills eignen sich hervorragend für Hamburger, Hot Dogs, Steaks und gegrilltes Gemüse, aber je nach Grill haben Sie möglicherweise nicht so viel Platz, um Flüssigkeiten ablaufen zu lassen.


Fazit

In unseren Weber Elektrogrill Test haben wir uns einmal genauer die Grills dieser Marke angesehen und wir waren begeistert. Sie bringen ein sehr gutes Grillergebnis dank ihrer hohen Leistung und der sehr guten Wärmeverteilung. Auch sind sie auch optisch sehr ansprechend. Das macht sie zu einem Gesprächsthema auf jeder Party.Darüber hinaus ist es kein Problem, sie immer dort aufzustellen, wo man mit ihnen arbeiten möchte.

5/5 - (1 vote)