Nano Aquarium Test & Empfehlungen für 2020

Nano-Aquarium-Test

Ein Aquarium ist ein schöner Anblick daheim, ein Stück Natur in den eigenen vier Wänden und ein angenehmes Hobby. Damit kann man sich individuell verwirklichen und immer neue Herausforderungen finden. Der einfachste Einstieg bietet sich mit einem Nano Aquarium an. Diese gibt es in vielen Variationen. Welche Modelle sich am besten eignen, das haben wir für Sie in unserem Nano Aquarium Test herausgefunden.


Was ist das beste Nano Aquarium – Schnelle Antwort


Top 7 Nano Aquarium Test

1. Fluval SPEC Nano Aquarium Set

Fluval-SPEC-Nano-Aquarium-Set

Das Fluval SPEC Nano Aquarium Set kommt mit einer exzellenten Optik im Panorama Design. Es enthält eine Filterkammer mit 3 Stufen und einer Zirkulationspumpe für kristallklares Wasser und einen geringen Pflegeaufwand.

Das System läuft mit 12 Volt Niederspannung für eine höhere Sicherheit und verfügt über ein effizientes Lichtsystem. Dazu gehören 32 High Output LEDs. Diese sorgen nicht nur für einen guten Anblick, sondern fördern auch den Wuchs der Pflanzen.

Die Beleuchtung lässt sich auf Knopfdruck von Tag auf Nacht umstellen. Die Aufschrift auf der Verpackung und die Anleitung sind jedoch durchweg in Englisch. Damit werden sich nicht alle Nutzer anfreunden können. Dafür aber ist die Bedienung intuitiv, so dass man auch ohne Anleitung schnell weiß, was wie funktioniert.

Was uns gefällt:

  • Exzellente Optik
  • Tag- und Nachtmodus für die Leuchte
  • Filterkammer mit 3 Stufen
  • Verwendet LEDs
  • Geringer Pflegeaufwand

Was uns nicht so gefällt:

  • Die Verpackungsaufschrift und Anleitung sind nicht in Deutsch

2. Nobleza Nano Fischtank Aquarium Set

Nobleza-Nano-Fischtank-Aquarium-Set

Das Nobleza Nano Fischtank Aquarium Set ist sehr energiesparend und hilft damit beim Umweltschutz. Die Beleuchtung nutzt LED-Einheiten und diese verfügen über einen eigenen Stecker. Dazu kommt ein eingebauter Filter mit Filterbaumwolle, die sehr wirksam ist und dadurch auch feine Verunreinigungen zuverlässig entfernt.

Die Vorderkante des Glases ist gebogen, so dass damit ein Panoramablick auf das Aquarium und dessen Bewohner ermöglicht wird. Auch verfügt das Set über eine Pumpe zur Luftzirkulation und einer erhöhten Belüftung.

Die Pumpe für den Filter ist jedoch ein wenig stark, wenn sie im originalen Setup betrieben wird. Mit ein paar Pellets Aktivkohle lässt sich jedoch zugleich die Filterwirkung erhöhen und die Saugwirkung reduzieren. Damit werden die Fische geschont.

Was uns gefällt:

  • Gebogenes Glas für einen gelungenen Panoramablick
  • Sehr energiesparend
  • Eingebauter Filter, der sehr wirksam ist
  • Pumpe für eine gute Luftzirkulation
  • Verwendet LED Leuchtmedien

Was uns nicht so gefällt:

  • Die Filterpumpe ist ein wenig stark, doch das kann mit Aktivkohle verbessert werden

3. Fluval Flex Nano Aquarium

Fluval-Flex-Nano-Aquarium

Das Fluval Flex Nano Aquarium verfügt über eine gebogene Vorderseite. Dabei handelt es sich nicht nur um einen modischen Blickfang. Es lässt auch zugleich einen Panoramablick auf den Inhalt des Beckens zu. Dieser Effekt wird noch durch die Beleuchtung mit LEDs verstärkt, die einen tiefen Einblick in das Innere des Aquariums liefert.

RGB und LEDs sorgen zusammen für viele Nuancen in den Farben des Lichts. Damit kann dieses auf die Bedürfnisse der Aquariumsbewohner abgestimmt werden. Das geht der Einfachheit halber direkt per Fernbedienung.

Das Aquarium eignet sich jedoch nur für Süßwasser, was seine Verwendungsmöglichkeiten ein wenig einschränkt. Insgesamt tut das jedoch der Optik und der Leistung keinen Abbruch, wenn man es nur für Süßwasserfische und -pflanzen verwenden möchte.

Was uns gefällt:

  • Gebogene Vorderseite für Panoramablick
  • Verschiedene Lichtnuancen für eine natürliche Beleuchtung
  • Einstellen der Beleuchtung per Fernbedienung
  • Modisches Design
  • Hohe Energieeffizienz

Was uns nicht so gefällt:

  • Nur für Süßwasser geeignet

4. Tetra AquaArt Discovery Line Aquarium Komplett Set

Tetra-AquaArt-Discovery-Line-Aquarium-Komplett-Set

Das Tetra AquaArt Discovery Line Aquarium Komplett Set kommt mit einem Inhalt von 20 Litern und glänzt mit einem modernen Design. Es verwendet eine effektive Technik für die Filterung des Wassers und die Zufuhr von Sauerstoff.

Die Luftpumpe ist sehr leistungsstark und sorgt für einen ständigen und dabei gleichbleibenden Luftstrom. Der Filter lässt sich nach Belieben im Aquarium platzieren. Auf seinem Filterschwamm wachsen Algen und Mikroorganismen, die für Garnelen eine Futtergrundlage darstellen.

Die Abdeckung ist stabil und enthält Leuchtstoffröhren für eine gute Lichtleistung und die richtige Farbwiedergabe. Das Glas ermöglicht einen verzerrungsfreien Einblick und ist an den Kanten geschliffen. Der Deckel enthält jedoch keine Öffnungen für Schläuche. Wer also lieber mit einem Außenfilter arbeitet, ist hier ein wenig im Nachteil.

Was uns gefällt:

  • Verzerrungsfreies Glas
  • Geschliffene Kanten
  • Stabile Abdeckung
  • Effektive Filtertechnik
  • Bietet eine Futtergrundlage für Garnelen

Was uns nicht so gefällt:

  • Es gibt keine Öffnungen für Schläuche für einen Außenfilter

5. Dennerle Nano Cube Complete

Dennerle-NanoCube-Complete

Der Dennerle Nano Cube Completeist vor allem für Wirbellose und für Pflanzen geeignet, die zusammen in kleinen Wassermengen leben. Damit wird ein geringer Pflegeaufwand ermöglicht und zugleich ein schöner Anblick geliefert, der wiederum eine angenehme Atmosphäre erzeugt.

Das Wasser wird durch den mitgelieferten Nano Eckfilter gereinigt. Auch wird seine Temperatur mittels einer wärmeisolierenden Sicherheitsunterlage leichter kontrolliert. Das Wachstum der Pflanzen wird durch die eingebauten Lampen gefördert, die auch den Fischen eine natürliche Umgebung liefern.

Es ist auch eine schwarze Rückwandfolie im Lieferumfang enthalten, doch leider klebt diese nicht so fest, wie sie eigentlich sollte. Davon abgesehen, bietet dieses Aquarium eine schöne Umgebung für ein gelungenes Ökosystem in seinem Inneren.

Was uns gefällt:

  • Eignet sich prima für Wirbellose und Pflanzen
  • Enthält einen Eckfilter
  • Kommt mit eingebauten Lampen
  • Verfügt über eine Rückwandfolie
  • Verfügt über ein angenehmes Design

Was uns nicht so gefällt:

  • Die Rückwandfolie klebt nicht so gut, wie sie sollte

6. Sweetypet Nano Aquarium Komplett Set

Sweetypet-Nano-Aquarium-Komplett-Set

Das Sweetypet Nano Aquarium Komplett Set bietet einen einfachen Sofortstart für Anfänger der Aquaristik. Das Becken ist komplett ausgestattet und sofort betriebsbereit. Es eignet sich aber nicht nur für Anfänger. Auch Fortgeschrittene können es zur Aufzucht oder Quarantäne nutzen.

Das Becken eignet sich für Süß- und für Meerwasser. Es kommt in einem eleganten Hochformat, so dass es in jeder Ecke seinen Platz finden kann. Die Abdeckung verhindert, dass Staub oder Schmutz in das Wasser gelangt. Sie verfügt über eine Klappe für die Fütterung.

Das Licht lässt sich per Knopfdruck einstellen und damit können Tag und Nacht sowie verschiedene Wetterszenarien simuliert werden. Der Deckel lässt sich jedoch nicht so einfach abnehmen, was die Reinigung doch erheblich erschwert.

Was uns gefällt:

  • Eignet sich für Süß- und Meerwasser
  • Sofort betriebsbereit
  • Gut geschützt dank Abdeckung
  • Hochformat erleichtert die Aufstellung
  • Das Licht lässt sich per Knopfdruck verändern

Was uns nicht so gefällt:

  • Die Abdeckung erschwert Pflege und Reinigung

7. allpondsolutions Kleines Nano Kurven Aquarium

allpondsolutions-Kleines-Nano-Kurven-Aquarium

Das allpondsolutions Kleines Nano Kurven Aquarium gibt es einmal mit einem Volumen von 6 und einmal mit 13,5 Litern. Es ist in einem sehr interessanten Design gehalten und mit seinen runden Formen ein Hingucker in jedem Raum. Es ist sehr kompakt, so dass sich leicht ein Platz dafür finden lässt.

Der Sichtbereich ist gebogen und dreieckig, was dem Auge ein ganz neues Panorama bietet. Es enthält eine Leuchte und eine Filterpumpe. Damit und mit seiner Größe ist es das praktischste und einfachste Gerät, das sich derzeit auf dem Markt befinden.

Die Stromversorgung wird per USB-Kabel sichergestellt und das Aquarium ist sehr energieeffizient. Die geringe Größe schränkt natürlich die Nutzung ein. So eignet es sich nur für sehr kleine Fische und Garnelen. Damit aber sieht es absolut beeindruckend aus.

Was uns gefällt:

  • Geringer Stromverbrauch
  • Geringer Platzbedarf
  • Absolut beeindruckende Optik
  • Einzigartiges Design
  • Eine Komplettlösung in einer Lieferung

Was uns nicht so gefällt:

  • Wirklich nur für sehr kleine Fische und Garnelen geeignet

Worauf esbeim Kauf eines Nano Aquarium ankommt

Ein Nano Aquarium kommt als eine Komplettlösung und eignet sich vor allem für Anfänger der Aquaristik und als zusätzliches Becken für spezifische Bedürfnisse. Das bringt eine Kette von Voraussetzungen mit sich, die diese Aquarien erfüllen müssen.

Den Anfang macht die Technik. Da es sich um eine Komplettlösung handelt, muss sie auch alles enthalten. Das sind neben dem eigentlichen Becken eine Beleuchtungseinheit, ein Filtersystem und eine Luftpumpe. Diese haben dann jeweils ihre eigenen Anforderungen.

Die Beleuchtungseinheit muss ein natürliches Licht liefern. Das beinhaltet einen Wechsel zwischen Tag und Nacht und eventuell bestimmte Wetterszenarien. Darüber hinaus muss sie die Pflanzen im Wachstum unterstützen und sie darf die Augen der Fische nicht schädigen.

Der Filter muss das Wasser reinigen und dabei eine ausreichende Strömung schaffen. Die Strömung verhindert, dass sich Schmutzstoffe im Wasser absetzen und sie transportiert diese zum Filter. Dort müssen sie zuverlässig entfernt werden.

Die Luftpumpe wiederum muss genügend Luft ins Wasser bringen und darf dabei die Wasseroberfläche nicht aufreißen. Zusätzlich muss sie die Strömung, die durch den Filter erzeugt wird, unterstützen und ihre Luft darf nicht gleich wieder über den Filter aus dem Wasser gesaugt werden.

Gemeinsam müssen diese Systeme einen niedrigen Energieverbrauch aufweisen, damit sich die Stromkosten im Rahmen halten und die Umwelt geschont wird. Vor allem bei den Pumpen kommt es dann noch darauf an, dass sie leise genug arbeiten, um das Aquariumserlebnis nicht zu stören.

Für die Filterpumpe ist es weiterhin wichtig, dass sie die Fische nicht einsaugt. Sie braucht also einen entsprechenden Schutz, der die Bewohner des Aquariums davor bewahrt. Auch sollten die verwendeten Filtermedien leicht zu reinigen und eventuell leicht auszutauschen sein.

Wer tropische Fische züchten möchte, muss weiterhin ein Heizsystem einbauen. Dafür müssen entsprechende Möglichkeiten im Becken vorhanden sein. Darüber hinaus muss das Ganze einen schönen Anblick liefern. Das gilt sowohl für das Äußere, als auch das Innere.

Das Äußere, das ist das Design. Dieses muss gut aussehen und zugleich so gestaltet sein, dass das Aquarium leicht einen Platz daheim findet. Das Innere, das ist das Panorama der Bewohner des Aquariums. Dafür eignet sich gebogenes Glas, wo durch sich eine bessere Sicht auf diese bietet.


Was ist ein Nano Aquarium

Nano-Aquarium

Ein Nano Aquarium ist ein Aquarium System, das alles enthält, was für den Betrieb, die Pflege und das Leben der Bewohner im Inneren benötigt wird. Es ist nicht sehr groß, lässt sich leicht unterbringen, bietet einen hervorragenden Anblick und erlaubt einen guten Blick in das Innere des Beckens. Es eignet sich sehr gut für Anfänger und als Erweiterung eines Systems für Fortgeschrittene, die mehr als ein Becken benötigen.


Welche Arten von Nano Aquarien gibt es

Die Nano Aquarien lassen sich nach bestimmten Kriterien einteilen. Zwei große Gruppen bilden dabei die Aquarien, die nur mit Süßwasser arbeiten können und die, die sowohl Süß-, als auch Meerwasser vertragen. Der überwiegende Teil der Nano Aquarien eignet sich jedoch nur für Süßwasser.

Eine andere Einteilung erfolgt im Hinblick auf die Größe. Es gibt Nano Aquarien von 12 bis 36 Litern. Sie eignen sich damit hervorragend zur Aufzucht von Korallen, Garnelen und auch Wirbellosen. Dazu kommen noch bestimmte Arten sehr kleiner Fische. Alternativ können dort auch größere Fische als Jungtiere aufgezogen und dann in ein größeres Becken eingesetzt werden.

Die Nano Aquarien kommen als Komplettsets und unterscheiden sich daher noch einmal nach ihrer Ausstattung. So liefern einige nur das Becken selbst und die dazugehörige Technik. Andere bringen schon einige Inhalte mit, wie zum Beispiel den Aquariumkies.

Komplexere System werden für die Aufzucht von tropischen Fischen benötigt. Diese enthalten Thermometer und Heizsysteme. Damit kann auch diesen Fischen die richtige Umgebung geboten werden, die ihrer Natur entspricht. Dazu gehört unter anderem eine höhere Temperatur des Wassers.

Neben dieser Funktionalität und Größe ist eine Unterteilung auch hinsichtlich der Qualität und der Optik möglich. Die Optik unterteilt sich zwischen den klassischen Becken und den anspruchsvolleren Designs. Letztere bieten einen außergewöhnlichen Anblick, während erstere einfach nur funktional sind.

Die Unterteilung nach Qualität ist dahingehend wichtig, weil bestimmte technische Elemente für den Betrieb eines Nano Aquariums nötig sind. Diese sind im Lieferumfang enthalten und unterscheiden sich dementsprechend. Sehr gute Ausführungen verfügen über leise Pumpen, gute Lampen und einen geringen Stromverbrauch.

Weniger gute Ausführungen dagegen bringen einen höheren Stromverbrauch mit sich und verursachen stärkere Betriebsgeräusche. Dafür sind sie bei der Anschaffung günstiger, doch auf Dauer rechnet sich der geringere Stromverbrauch der hochqualitativen Systeme mehr.


Wozu braucht man ein Nano Aquarium

Ein Nano Aquarium ist ein Komplettsystem. Hier muss nicht viel nachgekauft oder zusammengestellt werden. Darüber hinaus ist es sofort betriebsbereit und verlangt nur einen geringen Aufwand hinsichtlich der Pflege. Daraus ergibt sich auch der Nutzen dieser Systeme. Sie eignen sich hervorragend für Anfänger und als Spezial- bzw. Zweitbecken.

Für Anfänger bringen sie den Vorteil, dass man auch ohne großes Vorwissen sofort ein funktionierendes System geliefert bekommt. Das heißt, hier kann man keine großen Fehler machen und damit seine ersten Erfahrungen sammeln. Darauf aufbauend lassen sich dann später größere und komplexere Systeme selbst zusammenstellen.

Als Zweit- bzw. Spezialbecken eignet es sich für Fortgeschrittene neben einem Hauptbecken. Dank des geringen Anspruches in der Pflege und er sofortigen Betriebsbereitschaft lässt es sich sehr einfach neben dem Hauptbecken betreiben. Dafür aber bringt es einen großen Nutzen.

Im Nano Aquarium können Fortgeschrittene Jungfische aufziehen, bis sie alt genug sind, im Hauptbecken zu überleben. Dort können sie Fische, die Symptome einer Krankheit zeigen, isolieren. Auch lassen sich dort bestimmte Arten züchten, die sich nicht gut mit den Arten im Hauptbecken vertragen.


Häufig Gestellte Fragen

FAQs

Wie sollte ein Nano Aquarium gereinigt werden?

Ein Nano Aquarium braucht nicht viel Pflege. Diese besteht nur aus dem Zurückschneiden der Pflanzen, damit diese nicht zu üppig wachsen. Darüber hinaus sollten die Filter gesäubert werden. Das geht am besten nach einem Wasserwechsel im alten Wasser des Aquariums. Darin bewegt man die Filtermedien sanft hin und her, bis das Wasser, das heraustritt, weniger braun geworden ist. Danach muss man nur noch die Innenseiten des Beckens mit Filterwatte und Zahnbürste reinigen.

Welche Fische eignen sich für ein Nano Aquarium am besten?

Die Fische, die sich für ein Nano Aquarium eignen, sind vor allem:

  • Garnelen
  • Schnecken
  • Minifische
  • Nanofische

Wie lässt sich ein Nano Aquarium kaufen?

Ein Nano Aquarium lässt sich gut im Zoo Fachhandel kaufen. Dort kann man sich die Systeme ansehen, erklären lassen und die Preise vergleichen. Dafür bezahlt man jedoch einen höheren Preis und die Auswahl ist vergleichsweise begrenzt.

Besser ist es, sich im Internet umzusehen. Dort kann man Nano Aquarien direkt bei den Herstellern bestellen oder aber bei einem Händler kaufen. Direkt bei den Herstellern setzt voraus, dass man vorher schon eine Auswahl getroffen hat.

Bei einem Händler ist es leichter, sich verschiedene Modelle verschiedener Marken anzusehen und diese zu vergleichen. Zugleich sind bei den Händlern auch die Preise zumeist etwas besser und oft genug hat man dort bereits einen Account. So werden die meisten Deutschen bereits einmal etwas bei Amazon bestellt haben. Dort lässt sich dann auch ein Nano Aquarium für den eigenen Hausbedarf finden.


Fazit

Der Nano Aquarium Test hat ergeben, dass es eine ganze Reihe von Systemen auf den Markt gibt, die verschiedene Voraussetzungen erfüllen. So gibt es sehr einfache und funktionale Anfängermodelle. Es gibt aber auch vom Design sehr ausgefallene Varianten, die einen super Anblick bieten. Allen gemein ist, dass sie ein Komplettsystem darstellen, dass einen geringen Pflegeaufwand verspricht und sofort betriebsbereit ist. Vor allem erlauben sie alle, dass man schon mit vergleichsweise wenig Erfahrung oder Vorwissen in die Aquaristik einsteigen kann.