Keramikgrill Test 2021

Keramikgrill-Test

Gemustert nach einer traditionellen japanischen Kochmethode namens Kamado, tauchen überall in den Hinterhöfen Keramikgrills auf. Hausköche verehren diese mit Holzkohle betriebenen Herde, um Fleisch langsam zu räuchern, bis es so zart ist, dass es vom Knochen fällt. Aber sie sind keine One-Trick-Wunder: Sie können glühend heiß genug werden, um ein Steak perfekt anbraten und sogar knusprige Pizzen zu kreieren.

Der beste Eiergrill-Smoker (so genannt wegen seiner ovalen Form) für Sie kann ein einfaches Modell ohne Schnickschnack oder ein High-End-Keramikgrill mit Funktionen wie geteilten Rosten, übergroßen Feststellrädern und einer Multipanel-Feuerbox sein. Lesen Sie den Top 6 Keramikgrill Test für Einkaufstipps und Empfehlungen für die besten Keramikgrills auf dem Markt. Finden Sie auch heraus, welches Modell wir getestet haben und wie der Grill funktioniert hat.


Was ist das Beste Keramikgrill – Schnelle Antwort

Siehe auch:


Top 6 im Keramikgrill Test

1. Kamado Joe Classic II Keramikgrill

Kamado-Joe-Classic-II-Keramikgrill

Der Kamado Joe Classic II Keramikgrill verfügt über eine dicke Wand aus Keramik, die sehr hitzebeständig ist. Darüber hinaus speichert sie Wärme und Feuchtigkeit. Die Asche wird von einer patentierten Schublade ausgefangen. Diese lässt sich leicht herausziehen und ist ohne Probleme zu reinigen.

Eine Premium-Glasfaserdichtung sorgt für einen garantiert luftdichten Verschluss und weist die 10-fache Lebensdauer verglichen mit einer normalen Filzdichtung auf. Über die Lufteinstellung lässt sich die Temperatur im Inneren regeln und sie hilft beim Managen des Luftstroms, der durch das Öffnen und Schließen hervorgerufen wird.

Ein Premium-Scharnier macht das Öffnen des Deckels sehr leicht, denn es trägt 96% von dessen Gewicht. Dafür ist der Grill ein wenig höherpreisig, doch bei der Qualität und den Möglichkeiten ist dies gerechtfertigt.

Vorteile:

  • Leichtes Öffnen des Deckels
  • Präzises steuern der Temperatur und des Luftstromes
  • Einfaches Entfernen der Asche

Nachteile:

  • Ein wenig höherpreisig

2. Kamado Joe Junior Keramischer Holzkohlegrill

Kamado-Joe-Junior-Keramischer-Holzkohlegrill

Der Kamado Joe Junior ist das Original direkt aus Amerika. Es handelt sich dabei um einen Grill, der aus Keramik besteht. Diese ist sehr hitzebeständig, so dass man das Grillgut bei den gewünschten Temperaturen problemlos zubereiten kann. Das Scharnier für den Deckel besteht aus Eisen, das verzinkt wurde.

Das Grillgestell selbst besteht aus Eisen, das mit einer Pulverschicht versehen wurde. Damit widersteht es dem Grillen und dem Wetter. Der Grillrost wird aus Edelstahl gefertigt, ebenso wie der Feuerrost. Letzterer bekommt aber noch eine Pulverbeschichtung. Der Deckelgriff besteht aus Kunststoff, so dass er sich nicht erwärmt.

Die Wände der Feuerwanne bestehen aus Keramik und es gibt eine kleine Tür aus Edelstahl zur Regulierung des Luftstromes. Ein Thermometer zeigt dabei an, welche Temperaturen erreicht werden. Die Handhabung ist jedoch nicht ganz so einfach, da er auf den amerikanischen Markt zugeschnitten ist. Das heißt, dass man auch meistens nur Rezepte in Englisch dafür bekommt.

Vorteile:

  • Besteht aus hochwertigem Material
  • Langlebig
  • Mit eigenem Thermometer

Nachteile:

  • Rezepte nur in Englisch

3. Klarstein Kamado Grill zum Grillen

Klarstein-Kamado-Grill-zum-Grillen

Der Klarstein Kingsize Kamado ist ein 21 Zoll Keramikgrill mit einer idealen Hitzeverteilung. Damit eignet er sich fantastisch zum Grillen, Räuchern, Backen und zum langsamen Garten. Als Material werden Keramik, Edelstahl und Gusseisen verwendet. Das macht ihn sehr robust und langlebig.

Die Keramikwand ist 2 cm dick und speichert Wärme sehr gut. Diese wird über Stunden gehalten und dabei langsam an den Innenraum abgegeben. Der Deckel schließt luftdicht, so dass auch mit nur wenig Brennstoff bereits Temperaturen von bis zu 400 Grad erreicht werden können. Praktische Klappböden aus Bambus an beiden Seiten dienen als Arbeitsunterlage und erleichtern das Arbeiten.

Reste von Ruß und der Speisen werden verbrannt, so dass er leicht zu reinigen ist. Im Lieferumfang sind neben dem Grill auch eine Regenhaube aus Nylon und darüber hinaus ein Schürhaken enthalten. Die Anleitung ist nur in Englisch, aber man kann sich schnell erschließen was wie funktioniert. Andernfalls hilft das Wörterbuch.

Vorteile:

  • Hohe Temperaturen bei sparsamem Verbrauch
  • Arbeitsunterlagen an der Seite
  • Leicht zu reinigen

Nachteile:

  • Die Anleitung ist in Englisch

4. KamadoJoe Classic III Keramikgrill

KamadoJoe-Classic-III-Keramikgrill

Der KamadoJoe Classic III ist die jüngste Innovation im Bereich der Kamado Joe Classics. Mit einer leistuntstarken Zyklon-Technologie werden die Luftströme optimal zur Regulierung der Hitze und der Rauchentwicklung eingesetzt. Damit gelingt das langsame Garen bei 260 Grad perfekt, so dass das Grillgut den besten Geschmack und die besten Texturen erhält.

Es sind ohne Probleme auch höhere Temperaturen möglich. Dabei helfen Hitzedeflektoren und dicke Keramikwände, die die Hitze speichern. Der Deckel ist mit einem Druckluftscharnier und einem Gegengewicht versehen, so dass er sich ultraleicht öffnen lässt. Präzise Luftregler ermöglichen die genaue Kontrolle der Innentemperatur.

Hitzebeständige Seitenablagen helfen beim Grillen und allen damit verbundenen Arbeiten. Man braucht ein wenig Übung und ein paar Versuche, bis man den Dreh mit diesem Grill heraushat, doch dann wird das Ergebnis wunderbar.

Vorteile:

  • Präzise Luftregler
  • Perfekt für das langsame Garen
  • Hilfreiche Seitenablagen

Nachteile:

  • Man muss erst experimentieren, bis alles perfekt funktioniert

5. Big Green Egg großer Grillkessel

Big-Green-Egg-großer-Grillkessel

Mit dem Big Green Egg wird das Grillen zu einem Erlebnis. Mit dicken Keramikwänden, die hitzebeständig, widerstandsfähig und langlebig sind, lassen sich darin viele leckere Gerichte Zaubern. So eignet er sich zum Grillen von Hähnchen. Steaks, Fisch, Brot, Pizzen und den guten, alten Grillwürsten.

Dem Grill liegt das japanische Kamado Verfahren zu Grunde. Dieses erlaubt es, das Grillgut schonend zu garen, wobei es zugleich saftig und voller Aroma bleibt. Geliefert werden der Grill mit Rost, einem wasserdichten Thermometer, einer Federunterstützung für den Deckel und Lüftungsschieber aus Edelstahl.

Eine gedruckte Anleitung für die Bedienung wird direkt mitgeliefert. Was jedoch fehlt, sind ein Pizzastein, ein Deflektorstein und eine Grillerhöhung. Diese kann man sich jedoch gesondert bestellen und dann seine Speisen entsprechend zubereiten.

Vorteile:

  • Schonendes Garen saftiger Speisen
  • Federunterstützung für den Deckel
  • Thermometer für die Grilltemperatur

Nachteile:

  • Es wird kein Deflektor- oder Pizzastein bzw. Grillerhöhung mitgeliefert

6. BBQ-Toro Keramikgrill

BBQ-Toro-Keramikgrill

Bei dem BBQ-Toro handelt es sich um einen Kamado Holzkohlegrill mit einer optisch ansprechenden und absolut hilfreichen Bambusablage auf beiden Seiten. Ein stabiler Holzgriff erlaubt das einfache Öffnen und schützt zugleich vor der Hitze. Ein Thermometer zeigt an, welche Temperaturen im Inneren vorherrschen.

Die Keramikwände speichern die Wärme sehr gut und die Luftströme bringen einen Kamineffekt, durch den das Brennmaterial effizient genutzt wird. Das heißt, man braucht weniger davon, um die gleiche Hitze zu erreichen. Damit ist das Kochen bei bis zu 450 Grad möglich.

Der Grill verfügt über ein Untergestell mit 4 Rollen. Damit lässt er sich leicht überall dort aufbauen, wo man ihn nutzen möchte. Zwei der Rollen lassen sich feststellen, so dass er einen sicheren Stand hat. Wer einen Deflektorstein möchte, muss diesen jedoch separat beschaffen, da er nicht mitgeliefert wird.

Vorteile:

  • Effiziente Wärmeentwicklung
  • Langsam und schonendes Garen
  • Kochen bis 450 Grad möglich

Nachteile:

  • Es wird kein Deflektorstein mitgeliefert

Worauf Sie bei der Auswahl des besten Keramikgrill achten sollten

Um das richtige Modell für Sie zu finden, nehmen Sie sich etwas Zeit, um sich über diese bahnbrechenden Grillergebnisse zu informieren, einschließlich der verfügbaren Arten von Keramikgrills, des Gewichts, der Heizleistung und der Tragbarkeit. Sobald Sie die Faktoren und Merkmale dieser Spezialität in den Griff bekommen haben Holzkohlegrills, sind Sie besser vorbereitet, den besten Keramikgrill für Ihr Zuhause auszuwählen.

Typ

Kamado-Grills unterscheiden sich nach Größe, Stil und Tragbarkeit. Die verschiedenen verfügbaren Typen umfassen freistehende, eingebaute, Tisch- und tragbare Kamado-Grills.

Kochfläche

Wenn es darum geht, den besten Kamado-Grill zu bestimmen, ist seine Kochfläche einer der wichtigsten Faktoren. Ein kleinerer Grill, der zum Garen von 10 bis 12 Hamburger-Patties geeignet ist, benötigt mindestens 0,15 m² Grillfläche. Ein mittlerer bis großer Kamado-Grill kann eine Grillfläche von 0,3 bis 0,35 m² haben und bis zu 24 Hamburger-Patties aufnehmen.

Einige Kamado-Grills sind mit verstellbaren Rosten ausgestattet, um eine Vielzahl verschiedener Speisen gleichzeitig zu garen, indem Sie einfach die Position der Roste ändern. Bei der Auswahl einer Grillgröße ist es in der Regel besser, sich für ein größeres Modell zu entscheiden, falls unerwartete Gäste oder der Drang, zusätzliche Gegenstände wie Maiskolben oder Schaschliks zu kochen, zu wählen.

Wärmeabgabe und -regelung

Die Heizleistung wird durch die brennende Holzkohle im Boden des Kamado-Grills bestimmt. Die Kontrolle der Hitze bei einem Kamado-Grill ist jedoch nicht so einfach wie das Drehen eines Knopfes oder das Drücken eines Knopfes wie bei Gasgrills. Stattdessen erfordern alle Holzkohlegrills, einschließlich Kamado-Grills, dass der Koch den Luftstrom manuell steuert, um die Temperatur zu erhöhen oder zu senken.

Der Schlüssel zum richtigen Garen von Speisen auf einem Kamado-Grill ist die Kontrolle der Temperatur. Belüftungsöffnungen in Haube und Kammer können manuell eingestellt werden, um einen erhöhten Sauerstoff- und Luftstrom in den oder aus dem Grill zu ermöglichen. Sie können die Hitze auch steuern, indem Sie den Abstand zwischen den Speisen und den Flammen verändern, indem Sie die Holzkohle und den Grillrost anheben oder absenken.

Gewicht und Tragbarkeit

Kamado-Grills sind in einer Vielzahl von Gewichtsoptionen erhältlich, von etwa 4,5 kg für Tisch- und kleine tragbare Modelle bis hin zu extra großen Einheiten mit einem Gewicht von mehr als 90 kg. Wenn Mobilität auf einer Terrasse oder einem Deckbereich gewünscht wird, ist normalerweise nur ein Satz Räder erforderlich.

Einige Grills haben zwei feststehende Füße und zwei Räder, sodass Benutzer ein Ende anheben und den Grill frei bewegen können. Andere Produkte haben vier feststellbare Räder, sodass kein Anheben erforderlich ist – stellen Sie nur sicher, dass die Räder arretiert sind, bevor Sie den Grill verwenden. Kleine, leichte Grills können klappbare Beine oder abnehmbare Beine haben, um das Aufnehmen und Verpacken des Grills für Roadtrips, Heckklappenpartys und Camping zu erleichtern.

Zusatzfunktionen

Einfache Grills sind großartig, aber die Hersteller haben begonnen, zusätzliche Funktionen zu integrieren, um ihre Produkte hervorzuheben. Einige der bei Kamado-Grills verfügbaren Schnickschnack umfassen eingebaute Thermostate, Warmhalterosten und Seitenablagen.

  • Eingebaute Thermostatezeigt die aktuelle Temperatur im Grill an. Mit dieser einfachen Ablesung können Grillköche die Heizleistung erhöhen oder verringern, damit die Speisen mit der gewünschten Temperatur zubereitet werden.
  • WarmhaltegestelleErhöhen Sie die Gesamtkochfläche und geben Sie den Benutzern einen Ort, um Lebensmittel zuzubereiten, die nicht so viel Hitze benötigen, wie z. B. Brötchen. Die Roste halten auch gekochte Speisen bis zum Anrichten und Servieren warm.
  • Seitenregalesind eine hervorragende Ergänzung für jeden Kamado-Grill, da sie dem Benutzer mehrere Plätze zum Abstellen von Speisen, Grillwerkzeugen, Tellern, Saucen und anderem Zubehör bieten.

Art der Keramikgrills

Keramikgrill

  • Freistehende oder fahrbare Keramikgrills

Sie haben normalerweise einen Satz stabiler Beine, die den eiförmigen Holzkohlegrill tragen. Diese haben einen Hauptkochbereich, der normalerweise in zwei halbkreisförmige Roste unterteilt ist, die auf unterschiedlichen Höhen sitzen, um einen einfachen Zugang zu beiden Oberflächen zu ermöglichen. Kamado-Grills im Cart-Stil können auch an jedem Bein Feststellräder haben, um das Bewegen des Geräts über eine ebene Fläche zu erleichtern. Der Original Kamado Joe Classic ist ein Paradebeispiel für einen freistehenden Kamado-Grill.

  • Eingebaute Keramikgrills

Sie sind semipermanente Leuchten, die in eine Außenterrasse eingebaut werden. Diese High-End-PremiumGrills für Grillpartys im Gartenwerden mit robusten Materialien wie Ziegel, Mörtel, Beton, Gusseisen, Fliesen und Stahl gebaut und installiert.

  • Tischgrill Kamado-Grills

Sie sind eine gute Wahl, um kleine Gruppen zu unterhalten, da der Grill direkt am Tisch sitzen kann, um leichten Zugang zu moderaten Portionen Steak, Schaschlik und gegrilltem Fingerfood zu haben. Sie haben normalerweise eine hitzebeständige Basis oder einen Satz Beine, um den Grill zu stützen und gleichzeitig den Tisch zu schützen.

  • Tragbare Kamado-Grills

Dieser Grill kann in der Größe von kleinen Tischplatten bis hin zu großen freistehenden Einheiten reichen, aber damit ein Grill als tragbar angesehen werden kann, muss er leicht zu transportieren sein oder über Funktionen verfügen, die es einfach machen, sich zu bewegen, wie z eine abnehmbare Basis.


Vorteile von Keramikgrill

Vor allem das auf einem Gasgrill zubereitete Essen ist nicht vergleichbar, da kein Rauch vorhanden ist, der den wahren “Barbecue-Geschmack” verleiht. Dann gibt es diese…

  • Reduziertes Risiko von Kontaktverbrennungen von außen im Vergleich zu Metall
  • Funktioniert das ganze Jahr über gut im Freien
  • Wärmespeicherung ist gut
  • Verfeinert Speisen mit Raucharoma
  • Lebensmittel bleiben saftig – kein Austrocknen

Häufig Gestellte Fragen

FAQs

Wie reinigt man einen Keramikgrill?

Benutzer sollten vor und nach jedem Gebrauch eine Grundreinigung durchführen, damit das Essen gut schmeckt und der Grill und der Räucherofen ordnungsgemäß funktionieren. Verwenden Sie eine Grillbürste, um festsitzende Lebensmittel, Soßen, Gewürze und andere angebrannte Lebensmittel zu entfernen.

Abgelagertes Fett und Schmutz können die Lüftungsschlitze verstopfen und die Temperaturregelung des Grills beeinträchtigen. Daher kann es gelegentlich erforderlich sein, Grillreiniger und ein scheuerndes Scheuerpad zu verwenden.

Entfernen Sie jedes Teil aus dem Inneren des Grills, einschließlich Rost, Brennerschutz und der gesamten Auffangwanne unten, und reinigen Sie es sorgfältig mit einem Grillreiniger, bevor Sie es abspülen, trocknen und wieder in seinen Platz im Grill zurückbringen.

Ist ein Keramikgrill ein Smoker?

Ja, ein Keramikgrill kann effektiv zum Räuchern von Speisen verwendet werden, da sein dicker, isolierter Körper eine hervorragende Wärmespeicherung hat. Auf diese Weise können große Braten oder Bruststücke über mehrere Stunden langsam gegart werden, während der Rauch die Kammer füllt und den Speisen den unverwechselbaren rauchigen Geschmack verleiht.

Welche Größe des Kamado Grill sollte ich kaufen?

Die Größe und Form eines Kamado Grills und Räucherofens unterscheiden sich je nach Produkt, daher ist es ratsam, einen Grill zu wählen, der bequem in Ihren Außenbereich passt und über eine geeignete Kochfläche verfügt, um Speisen für Ihre Familie zuzubereiten. Für den durchschnittlichen Benutzer ist ein Kamado Grill und Smoker mit ca. 0,15 bis 0,32 m² Garfläche ideal.

Wie lange hält ein Kamado Grill?

Der durchschnittliche Kamado Grill hält etwa 10 Jahre, vorausgesetzt, er wird richtig gewartet und bei Nichtgebrauch mit einer Grillabdeckung geschützt.

Werden Keramikgrills von außen heiß?

Keramikgrills haben eine Keramik-Außenschale, die das Gehör behält. Die Außenseite kann beim Kochen warm werden, aber sie wird nicht so heiß wie die Außenseite eines Metallgrills.


Fazit

Für unseren Keramikgrill Test haben wir uns eine Reihe von Produkten angesehen, die es auf dem Markt gibt. Die besten davon haben wir hier für Sie in unseren Top 6 zusammengefasst. Sie alle erlauben das schonende Garen schmackhafter Speisen und auch das Kochen mit hohen Temperaturen. Sie entwickeln ihre Hitze sehr effektiv, sind leicht zu reinigen und Ihre Nutzung ist nicht allzu schwer.