Grillthermometer Test 2021

Grillthermometer-Test

Je nachdem, was Sie grillen, kann ein Grillthermometer den Unterschied zwischen einem perfekten halbgaren Steak und einem durchgebratenen, zähen Stück ausmachen. Es gibt verschiedene Arten von Grillthermometern, die für unterschiedliche Temperaturmessungen verwendet werden, z. B. für das aktuelle Grilltemperatur, die Außentemperatur Ihres Grillguts oder einer Heizplatte und der Innentemperatur des Grillguts selbst.

Aufgrund dieser vielfältigen Einsatzmöglichkeiten kann das beste Grillthermometer für Ihre nächste Grillparty eine Kombination aus zwei oder drei verschiedenen Thermometern sein. Einige Grillthermometer lassen sich sogar über Wi-Fi oder Bluetooth verbinden, um sofortige Messwerte und Warnungen an Ihr Smartgerät zu senden. Überlegen Sie, welche Funktionen Sie wünschen, und werfen Sie einen Blick auf die Liste Grillthermometer Test unten, um das beste Grillthermometer für Ihre Zwecke zu finden.


Was ist das Beste Grillthermometer – Schnelle Antwort

Siehe auch:


Top 6 Grillthermometer Test

1. ThermoPro TP20 Digital Funk Grillthermometer

ThermoPro-TP20-Digital-Funk-Grillthermometer

Das ThermoPro TP20 Grillthermometer kommt als Set mit zwei Teilen. Diese bestehen aus einem Sender und einem Empfänger. Das heißt, man kann auf eine Entfernung von bis zu 90 m einen Alarmton bekommen, wenn das Grillgut die gewünschte Temperatur erreicht hat. Dabei arbeitet das Set mit zwei Temperaturfühlern, so dass sich die Kerntemperatur des Fleisches zuverlässig ermitteln lässt.

Sobald die eingestellte Temperatur erreicht wird, piept es am Empfänger und LCD-Beleuchtung wird aktiviert. Damit kann man diesen Moment nicht verpassen und erreicht die besten Grillergebnisse. Temperaturbereich für das Gerät liegt bei 0 bis 300 Grad Celsius, wobei mit einer Genauigkeit von einem Grad Celsius gemessen wird.

Die Anzeige lässt sich von Celsius auf Fahrenheit umschalten. Ebenso können verschiedene Fleischarten und Garstufen ausgewählt werden. Das Display ist jedoch nicht so einfach abzulesen. Hier muss man immer erst den richtigen Blickwinkel finden.

Vorteile:

  • Set mit zwei Teilen
  • Umstellung zwischen Celsius und Fahrenheit
  • Auswahl verschiedener Fleischarten und Garstufen

Nachteile:

  • Das Display ist nicht immer so einfach abzulesen

2. Inkbird Grillthermometer Bluetooth 4.0 Grill IBT-2X

Inkbird-Grillthermometer-Bluetooth-4.0-Grill-IBT-2X

Das Inkbird Grillthermometer arbeitet mit Bluetooth 4.0. Der Temperaturbereich liegt bei 0 bis 300 Grad Celsius, wobei 0 bis 250 Grad für den Dauerbetrieb geeignet sind. Die Abweichung bei den Messungen liegt bei nur einem Grad. Damit kann man präzise die Temperatur des Grillgutes feststellen und so das gewünschte Ergebnis erreichen.

Das LCD-Display lässt sich gut ablesen. Zwei Temperaturfühler und zwei Anschlüsse erlauben es, zwei Speisen zur gleichen Zeit zu messen. Dabei können der Temperaturbereich, ein Temperaturalarm und ein Count Down Alarm eingegeben werden. Das erleichtert gerade Anfängern das Grillen erheblich.

Dank der Bluetooth Verbindung können drahtlos bis zu 50 m überbrückt werden. Damit lassen sich die Temperaturen über eine App auf dem Smartphone ablesen. Ohne die App kann man jedoch nur die Temperaturen ablesen. Es gibt dann keinen Alarm oder andere Einstellungen.

Vorteile:

  • Einstellung des Alarms
  • Bis 250 Grad im Dauerbetrieb
  • Zwei Speisen zur gleichen Zeit messbar

Nachteile:

  • Man braucht die App für alle Funktionen

3. MEATER Kabellose Smarte Grillthermometer

MEATER-Kabellose-Smarte-Grillthermometer

Das MEATER Plus Grillthermometer funktioniert komplett kabellos und verfügt über eine Reichweite von 50 m. Damit lassen sich Temperaturen im Ofen, auf dem Grill und in der Pfanne messen. Dank der App bekommt man so den besten Fleischgenuss, egal, ob man ein Steak, einen Braten oder Geflügel zubereitet. Natürlich kann man es auch für Fisch verwenden.

Da es kein Kabel gibt, gibt es auch keinen Kabelsalat. Alles geschieht über die App auf dem Smartphone, die mit dem Temperaturfühler verbunden wird. Erreicht man die eingestellte Temperatur, gibt es eine Nachricht. Das Messung erfolgt über zwei Sensoren und ist punktgenau. Ein Sensor misst die Kerntemperatur bis 100 Grad Celsius und der andere die Umgebungstemperatur bis 275 Grad.

Das Programm gibt auch an, wie viel Zeit noch verstreichen muss, bis die gewünschte Garstufe erreicht wird. Der Temperaturfühler kann nach getaner Arbeit in der Spülmaschine gereinigt werden. Das Batteriekapazität des Fühlers ist jedoch recht klein, so dass man nur wenige Stunden damit arbeiten kann. Das ist OK für das Grillen, aber nicht für das Räuchern.

Vorteile:

  • Komplett kabelfreies arbeiten
  • Alarm über die App
  • Zwei Sensoren am Temperaturfühler

Nachteile:

  • Begrenzte Batteriekapazität

4. ThermoPro TP03B digitales Fleischthermometer für Grill

ThermoPro-TP03B-digitales-Fleischthermometer-für-Grill

Das ThermoPro TP03B ist extrem einfach zu nutzen. Ähnlich einem Taschenmesser aufgebaut, klappt man einfach den Temperaturfühler aus, sticht ihn ins Fleisch und schon bekommt man die Temperatur angezeigt. Einfacher geht es nun wirklich nicht. Der Fühler besteht aus Edelstahl und ist 10 cm lang. Er zeigt schon in 5 Sekunden präzise die Temperatur an.

Der Messbereich liegt bei -50 Grad Celsius bis 300 Grad Celsius. Die Anzeige verfügt über eine Hintergrundbeleuchtung, so dass sie auch bei schlechten Lichtverhältnissen, in der Sonne oder im Dunkeln, abgelesen werden kann. Ein Magnet an der Rückseite erlaubt es, das Thermometer direkt am Grill anzubringen, so dass man es sofort zur Hand hat, wenn man es braucht.

Nach 10 Minuten Nichtgebrauch schaltet sich das Thermometer von allein ab. Als Energiequelle dient eine AAA-Batterie, die mitgeliefert wird. Anzeige kann von Celsius auf Fahrenheit umgestellt werden. Es fehlen natürlich alle komplizierten Features, die man mit einer App bekommt.

Vorteile:

  • Super einfach zu bedienen
  • Kann mit einem Magneten am Grill befestigt werden
  • Leicht abzulesende Anzeige

Nachteile:

  • Ohne komplexe Features

5. SMARTRO ST59 Digitales Fleischthermometer für Grill

SMARTRO-ST59-Digitales-Fleischthermometer-für-Grill

Bei dem SMARTRO ST59 handelt es sich um ein digitales Fleischthermometer mit einer Touchscreen Anzeige und einer LCD-Hintergrundbeleuchtung. Damit ist es super leicht zu bedienen und ebenso leicht abzulesen. Es wird mit zwei Sonden geliefert, wobei nur eine zur gleichen Zeit verwendet werden kann, während die andere ein Ersatz ist.

Im Thermometer sind bereits die richtigen Temperaturen für 8 Fleischsorten, die auswählbar sind, vorprogrammiert. Dazu kommen die jeweiligen Grillstufen, so dass man sofort den richtigen Geschmack trifft. Darüber hinaus ist auch ein Timer enthalten. Dadurch ertönt ein Alarm, wenn die gewünschte Garstufe erreicht wurde oder die Zeit abgelaufen ist.

Die Temperatursonden sind 17 cm lang, so dass man von der Hitze weit genug entfernt ist. Starke Magneten an der Rückseite erlauben das Anbringen am Kühlschrank, Backofen oder Grill. Schade ist, dass man immer nur mit einer Sonde zur gleichen Zeit arbeiten kann.

Vorteile:

  • Verschiedene Fleischsorten und Garstufen vorprogrammiert
  • Lange Sonden
  • Touchscreen für einfache Einstellungen

Nachteile:

  • Messung nur mit einer Sonde

6. Weber 6750 Digitales Grillthermometer mit Sofortanzige

Weber-6750-Digitales-Grillthermometer-mit-Sofortanzige

Das Weber 6750 Grillthermometer ist sehr einfach zu handhaben. Es besteht praktisch nur aus der Sonde mit einer daran angebrachten digitalen Anzeige. Das gesamte Design ist faltbar, so dass es sich einfach und vor allem platzsparend verstauen lässt. Zur Nutzung muss man es nur in das Fleisch stecken und schon bekommt man dessen Temperatur angezeigt.

Die gesamte Konstruktion besteht aus Metall und Kunststoff und es verwendet Batterien als Energiequelle. Obwohl es so einfach gebaut ist, erlaubt es die punktgenaue Messung der Temperatur, so dass der Deckel nicht länger als nötig geöffnet werden muss.

Wenn man die Kerntemperatur feststellen möchte, kann es jedoch ein paar Sekunden dauern, bis diese angezeigt wird. Dafür ist aber das Ergebnis umso genauer, da eine echte Messung ausgeführt und kein Sekundenergebnis angezeigt wird.

Vorteile:

  • Ultra einfach zu handhaben
  • Leicht abzulesen
  • Platzsparend zu verstauen

Nachteile:

  • Das Messergebnis dauert ein paar Sekunden länger

Was man beim Kauf des besten Grillthermometer beachten sollte

Grillthermometer verfügen über eine Reihe von Funktionen, die Ihnen die Arbeit am Grill erleichtern, z. B. drahtlose Funktionen und Warnmeldungen für mobile Geräte. Einige verwenden sogar Laser, um Temperatur auf der Oberfläche des Grillguts zu messen. Hier sind die wichtigsten Faktoren, auf die Sie bei der Suche nach dem besten Grillthermometer achten sollten.

Typ

Grillthermometer können sowohl die Temperatur des Grillguts als auch die des Grills messen und zusätzliche Funktionen aufweisen, z. B. eine Sofortablesetechnologie, ein Laser-Oberflächenlesegerät oder die Möglichkeit, kabellos zu arbeiten.

  • Sofort ablesbare Grillthermometer haben in der Regel ein schlankes, handliches Design und eine digitale Anzeige. Nachdem die Sonde in das Grillgut eingeführt wurde, liefert sie eine schnelle und genaue Anzeige.
  • Laser-Grillthermometer verwenden einen Infrarotlaser, um das Oberflächentemperatur von Lebensmitteln, Kochgeschirr und Heizelementen zu messen, ohne die Gegenstände berühren zu müssen. Diese Thermometer sind nicht geeignet, um die Innentemperatur von Lebensmitteln zu messen.
  • Kabellose Grillthermometer verfügen über eine ferngesteuerte Thermometersonde, die im Grillgut verbleiben kann. Es stellt über Wi-Fi oder Bluetooth eine Verbindung zu einem verknüpften Mobilgerät her, um Temperatur regelmäßig zu aktualisieren, unabhängig davon, wo sich der Grillmeister gerade befindet.
  • Grillaufsatzthermometer werden hauptsächlich dazu verwendet, die aktuelle Temperatur im Grill zu messen. Sie sind unverzichtbar beim Räuchern von Fleisch und anderen Lebensmitteln, da der Deckel während des Räucherns geschlossen bleiben sollte, um Temperatur richtig zu kontrollieren.

Präzision

Die Präzision eines Grillthermometers ist einer der ersten Faktoren, die zu berücksichtigen sind. Um sich auf die Temperatur der zubereiteten Speisen verlassen zu können, sollte man in ein Grillthermometer mit einer Genauigkeit von mindestens ±2 % und einer Kalibrierungsfunktion investieren, mit der man die Genauigkeit bei Bedarf anpassen kann.

Eine weitere gute Option, insbesondere für Verwaltung eines Innengrills, ist die Temperaturverfolgung. Diese Funktion wird von einigen digitalen und kabellosen Grillthermometern angeboten. Es misst und speichert die Innentemperatur des Fleisches und das Umgebungstemperatur des Grills, und einige Produkte speichern sogar das Datum, die Uhrzeit und das Art des zubereiteten Gerichts anhand der vom Benutzer eingegebenen Informationen.

Temperaturbereich

Ähnlich wie die Präzision ist auch ein angemessener Temperaturbereich wichtig, um die Temperatur des Grillguts oder die Umgebungstemperatur des Grills im Auge zu behalten. Wenn der Temperaturbereich des Grillthermometers zu eng ist, kann es nicht das gesamte Spektrum der vom Grill erzeugten Wärme genau messen.

Ein enger Temperaturbereich hat jedoch auch einige Vorteile. So ist ein enger Temperaturbereich in der Regel innerhalb seines Wärmespektrums genauer. Daher kann er eine gute Option für Messung der Innentemperatur von Steaks, Braten und Fisch sein, um sicherzustellen, dass die Mitte des Grillguts so nah wie möglich an der Perfektion ist, wenn es auf den Teller gelegt wird.

Sondenlänge

Die Sondenlänge des Grillthermometers variiert von Produkt zu Produkt, aber unabhängig von der Art des Grillthermometers (mit Ausnahme von Laser-Oberflächenthermometern) ist die Sondenlänge wichtig. Eine ausreichend lange Sonde ist entscheidend, um die tatsächliche Temperatur in der Mitte von dicken Fleischstücken, wie z. B. großen Schweineschultern, Brüstchen oder ganzem Geflügel, genau zu messen.

Für diese dicken Fleischstücke ist es ratsam, ein Grillthermometer mit einer Sondenlänge von mindestens 12 cm zu wählen. Auch die Form der Sonde sollte beachtet werden. Gerade Sonden sind bei den meisten Grillthermometern standardmäßig vorhanden, aber gebogene Sonden benötigen weniger Platz, was bei kleineren Grills und Smokern von Vorteil sein kann.

Bildschirm

Der Bildschirm eines Grillthermometers kann von einer einfachen Skala bis hin zu einem digitalen Bildschirm reichen. Ein Ziffernblatt hat den Vorteil, dass es nicht mit einem Batterie-Set betrieben werden muss. Setzen Sie einfach die Sonde ein, warten Sie, bis die Skala eine konstante Temperatur anzeigt, und lesen Sie die angezeigten Zahlen ab. Beachten Sie jedoch, dass die Skala bei schwachem oder dunklem Licht schwer ablesbar sein kann, was sie zu einer schlechten Wahl für alle macht, die gerne abends grillen.

Eine digitale Anzeige ist in der Regel hintergrundbeleuchtet, so dass sie bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen abgelesen werden kann. Diese Art von Bildschirm zeigt möglicherweise nur die Temperatur des Messfühlers an, kann aber auch die Umgebungstemperatur sowie detaillierte Aufzeichnungen über die genauen Temperaturen, Garzeiten und Mahlzeiten enthalten, wenn das Grillthermometer über eine Temperaturkontrolle verfügt.

Smart-Konnektivität

Einige Grillthermometer können sich drahtlos über Wi-Fi oder Bluetooth mit Smart-Geräten verbinden. Diese Verbindung dient dazu, regelmäßige Informationen direkt an ein Telefon oder Tablet zu übermitteln, so dass der Grillmeister bequem im Haus sitzen und das Essen im Auge behalten kann, anstatt in der Sonne zu braten. Die Hersteller dieser kabellosen Produkte bieten in der Regel eine Applikation an, die auf ein Smartphone oder Tablet heruntergeladen werden muss, um sich mit dem Thermometer zu synchronisieren.

Diese Funktion kann auch Temperaturwarnungen enthalten, die den Benutzer über extreme Temperaturschwankungen informieren. Ein drahtloses Gerät benötigt jedoch eine Verbindung und eine Stromquelle, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Wenn die Batterien schlapp machen oder die Verbindung unterbrochen wird, kann das Thermometer die Temperaturwerte nicht übermitteln.

Batterielebensdauer

Ein Grillthermometer mit Ziffernblatt braucht keine Stromquelle, aber wenn das Thermometer eine digitale Anzeige hat oder wenn es Sofortmessungen, drahtlose Verbindungen oder Lasermessungen ermöglicht, sind Batterien und Batterielebensdauer ein wichtiger Faktor. Die meisten Grillthermometer verwenden AAA- oder AA-Batterien, die leicht zu ersetzen sind. Wenn das Thermometer jedoch nicht benutzt wird, sollten die Batterien herausgenommen werden, um die gespeicherte Energie zu schonen.

Einige Grillthermometer sind mit wiederaufladbaren Lithiumbatterien ausgestattet, so dass Sie keine Einwegbatterien im Laden kaufen müssen. Allerdings sollte das Grillthermometer nach jedem Gebrauch aufgeladen werden, damit es für die nächste Mahlzeit wieder einsatzbereit ist.


Wie funktioniert ein Grillthermometer?

Grill-Thermometer

Um die Antwort auf diese Frage zu finden, ist es besser, Arten von Grillthermometern zu verstehen. Auf diese Weise können Sie die Funktionsweise der verschiedenen Arten von Grillthermometern verstehen.

  • Thermoelement-Sonden – Sind die schnellsten Instant-rot beweist mit zwei bis fünf Sekunden Ablesung. Die Temperatur des Schnittpunkts zwischen zwei feinen Drähten geht an das digitale Thermometer.
  • Halbleitersensor – Erfasst die Temperatur zusammen mit seiner Bimetallspule. Es dauert etwa 20 Sekunden, bis ein Messwert angezeigt wird. Außerdem sollten die Sonden zwei bis drei Zentimeter in das Lebensmittel hineingesteckt werden, um Temperatur genau zu messen.
  • Thermistor mit negativem Temperaturkoeffizienten – Misst die Temperatur entsprechend den Widerstandsänderungen des Eiweißes. Der Widerstand sinkt, wenn die Temperatur ansteigt, was zu einer präzisen und schnellen Temperaturmessung führt.

Wie benutzt man ein Thermometer zum Grillen?

Dies ist ein wichtiger Abschnitt, denn wenn Sie die Temperatursonden nicht richtig einführen, können Sie die Temperatur nicht genau messen.

  • Sie sollten die digitale Fleischsonde in den tiefsten Teil des Fleischstücks einführen. Das Länge der Sonde spielt dabei eine wesentliche Rolle. Achten Sie darauf, dass die Sonden nicht mit Knochen in Berührung kommen, da sonst die Temperatur ungenau ist. Und schließlich sollte die Nadel nicht so weit eingeführt werden, dass sie die andere Seite des Fleisches erreicht.
  • Bei einem doppelten BBQ-Sondensystem können Sie die Sonde direkt am Rost befestigen, um sowohl die Temperatur des Smokers als auch die des Fleisches zu überwachen. Der Clip ermöglicht es Ihnen, die Sonde an der richtigen Stelle zu halten.
  • Nach dem Einführen der Sonde braucht das Thermometer etwa 30 Sekunden, um der richtige Temperatur zu messen.

Der Trick ist, die Nadel in der Mitte des Fleisches zu halten, um Temperatur genau zu messen.


Häufig Gestellte Fragen

FAQs

Wo sollte ich mein Grillthermometer aufstellen?

Ein Grillthermometer mit einer Sonde kann direkt in die Mitte des Grillguts gesteckt werden, um sicherzustellen, dass es vollständig durchgebraten ist. Wenn das Thermometer keine Sonde hat, kann es etwa 5 cm neben dem Grillgut und etwa 2,5 cm über dem Grillrost platziert werden, um eine genaue Anzeige der Grilltemperatur zu erhalten.

Wie kann ich feststellen, ob mein Thermometer präzise ist?

Um die Genauigkeit eines Grillthermometers zu überprüfen, kann ein Eisbad-Kalibrierungstest durchgeführt werden.

  • Füllen Sie einen Behälter mit Eis.
  • Füllen Sie Wasser in den Behälter, bis die Wasserlinie etwa 10 mm unter dem oberen Rand des Eises liegt.
  • Führen Sie das Thermometer ein und rühren Sie das Eiswasser vorsichtig um, aber halten Sie die Sonde von den Seiten und dem Boden des Behälters fern, da dies die Temperaturanzeige verändern kann.
  • In diesem Fall sollte das Thermometer 32°F bzw. 0°C anzeigen.

Wie lange halten Grillthermometer?

Grillthermometer halten im Durchschnitt zwei bis drei Jahre, je nach Häufigkeit der Verwendung, Wartung und Aussetzung gegenüber Regen, Wind und anderen potenziell schädlichen Wetterbedingungen.


Fazit

In unserem Grillthermometer Test haben wir eine Reihe von sehr guten Produkten gefunden und für Sie in unseren Top 6 zusammengefasst. Sie alle zeigen die Temperaturen im Fleisch genau an. Einige lassen sich eher leicht handhaben, andere bieten komplexere Funktionen. Jetzt haben Sie die Wahl, aus diesem Angebot das Passende für sich und Ihren Grill zu finden.

3/5 - (2 votes)