Grillhandschuhe Test 2021

Grillhandschuhe-Test

Die Grills erreichen routinemäßig Temperaturen von 260°C, einige Holzkohlegrills sogar 540°C. Verbrennungen sind ein ständiges Risiko, wenn es um die Grillen geht. Da die Hände und Unterarme beim Umgang mit den Grillwerkzeugen am anfälligsten für Verbrennungen sind, ist es sinnvoll, diese Haut mit einem guten Paar Grillhandschuhe zu schützen.

Bei der großen Auswahl an Materialien und Modellen kann die Wahl des richtigen Paars zum Schutz der Pfoten schwierig sein. Lesen Sie weiter Top 6 Grillhandschuh Test, um mehr über die wichtigen Faktoren zu erfahren, das man beim Kauf der besten Grillhandschuhe beachten sollte, und sehen Sie sich einige der besten Sets auf dem Markt an.


Was ist das Beste Grillhandschuhe – Schnelle Antwort

Siehe auch:


Top 6 im Grillhandschuhe Test

1. Karrong Grillhandschuhe Hitzebeständig bis zu 800°C

Karrong-Grillhandschuhe-Hitzebeständig-bis-zu-800°C

Die Karrong Grillhandschuhe kommen in schwarzer Farbe und sind sehr hitzebeständig. Dafür bieten sie sogar für 5 bis 10 Sekunden Schutz gegenüber Temperaturen von bis zu 800 Grad. Darüber hinaus sind sie auch viermal schnittfester als Leder, so dass sie auch hier wieder einen guten Schutz bieten.

Die Manschette ist besonders lang und erstreckt sich bis über den Unterarm, so dass dieser auch geschützt ist. Nach Gebrauch lassen sie sich einfach in der Maschine waschen. Die Größe ist einheitlich und passt Männern und Frauchen. Das Material fühlt sich weich an und ist rutschfest, so dass man gut Dinge greifen kann.

Das Beschichtung besteht aus lebensmittelechtem Silikon, so dass keine Chemikalien an die Nahrung abgegeben werden. Neben dem Grillen eignen sich die Handschuhe auch für den Austausch von Birnen und für Reparaturen am Auto oder der Elektrik. Sie liegen eng an, was das Arbeiten erleichtert, aber das Anziehen erschwert.

Vorteile:

  • Enganliegend zum guten Greifen
  • Hitzebeständig
  • Lange Manschetten

Nachteile:

  • Das enge Anliegen erschwert das Anziehen

2. AMZBBQ Grillhandschuhe Hitzebeständige bis 500 Grad

AMZBBQ-Grillhandschuhe-Hitzebeständige-bis-500-Grad

Die AMZBBQ Grillhandschuhe kommen in der Größe L bis XL. Sie lassen sich aber auch in kleineren Größen, bis hin zu S, bestellen. Sie sind extra lang, um neben den Händen auch die Unterarme zu schützen. Dabei widerstehen sie Temperaturen von bis zu 500 Grad. Darüber hinaus sind sie feuerfest.

Das Tragen ist sehr komfortabel. Das Handschuhe lassen sich universell einsetzen, dazu gehört das Grillen und der Backofen. Dank einer Geld zurück Garantie, bei der keine Fragen gestellt werden, kann man die Handschuhe risikolos ausprobieren. Bei Nichtgefallen sendet man sie einfach zurück und bekommt den vollen Kaufpreis erstattet.

Hitzebeständige Silikonstreifen sorgen für einen guten Griff. Damit rutscht nichts aus der Hand. Aramidfasern darunter verhindern, dass Wärme auf die Hände übertragen wird. Gemäß der Beschreibung dürfen die Handschuhe nur mit der Hand gewaschen werden.

Vorteile:

  • Hitzebeständig
  • Geld zurück Garantie
  • Rutschfestes Greifen

Nachteile:

  • Nur mit der Hand zu waschen

3. WIN.MAX Grillhandschuhe Hitzefeste bis zu 800°C

WIN.MAX-Grillhandschuhe-Hitzefeste-bis-zu-800°C

Die WIN.MAX Grillhandschuhe eignen sich zum Kochen, Backen, für Reparaturen und den Austausch von Birnen. Dabei sollen sie für kurze Zeiten auch bis zu 800 Grad widerstehen können. Aramidfasern verhindern, dass die Wärme übertragen wird. Silikonstreifen vermöglichen einen sicheren Griff, ohne dass etwas aus der Hand rutschen kann.

Weiterhin sind die Handschuhe schnittfest. Dadurch wird verhindert, dass man sich mit den Kochutensilien verletzen kann. Ein Innenfutter aus Baumwolle verleiht ihnen zur gleichen Zeit einen guten Tragekomfort. Nach der Nutzung können sie in der Waschmaschine gewaschen werden, was die Reinigung deutlich erleichtert.

Das Handschuhe kommen in Einheitsgröße und passen sowohl Männern, als auch Frauen. Dabei kommt es nicht darauf an, ob man nun große oder eher kleine Hände hat.Beim Ausziehen kann es geschehen, dass das Innenfutter ein Stück weit herauskommt, doch das ist kein großes Problem. Man schiebt es einfach wieder hinein.

Vorteile:

  • Hitzebeständig
  • Rutschfest
  • In der Maschine waschbar

Nachteile:

  • Das Innenfutter kommt beim Ausziehen manchmal mit heraus

4. RÖSLE Hochwertige Lederhandschuhe für Grill

RÖSLE-Hochwertige-Lederhandschuhe-für-Grill

Die RÖSLE Grillhandschuhe bestehen aus hochwertigem Leder und bieten damit einen guten Schutz vor Verbrennungen, Hitze und Funkenflug. Sie kommen in Universalgröße 24/XL und können einzeln oder in einem kompletten Grillset bestellt werden. Neben dem Grillen, lassen sie sich auch gut zur Reparatur von Maschinen, beim Bau und in der Metallverarbeitung verwenden.

Im Inneren verfügen die Handschuhe über ein Futter, welches sie sehr angenehm zu tragen macht. Dieses besteht zu 60% aus Baumwolle und zu 40% aus Polyester. Geliefert werden sie in den Farben Grau und Schwarz, was dem gewünschten Verwendungszweck angemessen ist.

Das gewählte Größe macht die Handschuhe für kleinere Hände zu groß. Auf der anderen Seite schützen sie aufgrund dieser Größe die ganze Hand bis über das Handgelenk hinaus. Auch sind sie dadurch leicht an- und auszuziehen.

Vorteile:

  • 100% Leder
  • Leicht an- und auszuziehen
  • Bequem zu tragen

Nachteile:

  • Etwas groß geraten

5. AngLink Grillhandschuhe aus Silikon Hitzefeste bis 800°C

AngLink-Grillhandschuhe-aus-Silikon-Hitzefeste-bis-800°C

Die AngLink Grillhandschuhe sind sehr hitzebeständig und überstehen kurzzeitig sogar 800 Grad. Sie eignen sich für den Grill, den Backofen, Reparaturen und dergleichen. Sie gehen weit über die Handgelenke hinaus, um auch die Unterarme zu schützen. Silikonoberflächen machen die Handschuhe Rutschfest und Aramidfasern verhindern die Übertragung von Wärme.

Das Innenschicht besteht zu 100% aus Baumwolle. Das gibt ein gutes Tragegefühl und absorbiert den Schweiß. Sie kommen in einer Einheitsgröße, die den meisten Menschen, Männern und Frauen, passt. Dadurch lassen sie sich auch leicht an- und ausziehen. Nach der Benutzung können sie in der Maschine gewaschen und an der Luft getrocknet werden.

Die Handschuhe sind nicht wasserdicht. Daher schützen sie auch nicht vor heißen Flüssigkeiten, da diese in sie eindringen und das Hände erreichen können. Das schließt auch flüssiges Fett mit ein, so dass man hier entsprechend vorsichtig sein sollte.

Vorteile:

  • Hitzebeständig
  • In der Maschine waschbar
  • Schutz bis über die Unterarme

Nachteile:

  • Nicht wasserdicht

6. Weber Premium Grillhandschuhe bis 260°C

Weber-Premium-Grillhandschuhe-bis-260°C

Die Weber Grillhandschuhe kommen S/M und L/XL. Damit kann man sie für die eigenen Hände passend bestellen. Sie halten Temperaturen bis 260 Grad stand. Das ist deutlich weniger als die Angaben anderer Hersteller, zugleich aber auch deutlich glaubwürdiger. Das Außenseite ist so gestaltet, dass man einen festen Griff bekommt und nichts aus der Hand rutscht.

Als Material wird ein Kevlarmischgewebe eingesetzt. Dieses bietet einen sehr guten Schutz, ohne die Handschuhe zu dick zu machen. Überlange Manschetten denen den Schutz auch auf die Handgelenke aus. Rote Farbakzente verleihen den Handschuhen zugleich noch einen guten Look.

Das Innenschicht besteht zu 80% aus Baumwolle und zu 20% aus Polyester. Der Preis ist ein wenig höher, doch dafür halten die Handschuhe, was der Hersteller verspricht, und nur darauf kommt es an, vor allem, wenn es um den Schutz vor Hitze geht.

Vorteile:

  • Guter Schutz vor Hitze
  • Bequem zu tragen
  • Sehr gut zum Greifen

Nachteile:

  • Kosten etwas mehr

Was man bei der Auswahl der besten Grillhandschuhe beachten sollte

Bei der Auswahl von Grillhandschuhen ist es nicht nur wichtig, dass sie hitzebeständig sind, sondern auch, dass man mit ihnen gut am Grill arbeiten kann. Im Folgenden erfahren Sie mehr über das Material der Handschuhe, die Hitzebeständigkeit, das Passform und andere wichtige Eigenschaften, die Sie beim Kauf von Grillhandschuhen berücksichtigen sollten.

Material

Grillhandschuhe gibt es aus vier verschiedenen Materialien, darunter Silikon, Stoff, Leder und Synthetik. Hier erfahren Sie mehr über das Vor- und Nachteile der einzelnen Materialien.

  • Grillhandschuhe aus Leder gehören zu den haltbarsten und hitzebeständigsten und sind daher ideal für die Handhabung heißer Grillwerkzeuge. Außerdem sind sie sehr angenehm zu tragen. Allerdings gehören Lederhandschuhe auch zu den teuersten und können schwierig zu reinigen und zu pflegen sein, da Wasser das Leder beschädigen kann.
  • Synthetik-Handschuhe bestehen in der Regel aus einem Außenmaterial aus Neopren oder Silikon und einem Innenmaterial aus Baumwolle oder Polyester. Sie bieten eine ausgezeichnete Hitzebeständigkeit und sind preiswert. Sie nehmen Fett und andere Flüssigkeiten auf, sind aber relativ leicht zu reinigen.
  • Handschuhe aus 100-prozentigem Silikon haben eine glatte, harte Außenseite, das Flüssigkeiten widersteht, was sie zur idealen Wahl für Räucherhandschuhe macht, wenn der Benutzer direkt mit heißen Lebensmitteln umgehen muss. Da Silikon öl- und wasserabweisend ist, lassen sie sich nach dem Grillen leicht reinigen. Grillhandschuhe aus Silikon sind preiswert, können aber etwas steifer sein als andere Handschuhe. Außerdem bietet Silikon nicht den gleichen Hitzeschutz.
  • Grillhandschuhe aus Stoff bestehen in der Regel entweder aus Kevlar oder Nomex. Sie bieten ein hohes Maß an Hitzeschutz und sind gleichzeitig dünn genug, um bequem zu sein und eine große Bewegungsfreiheit zu bieten. Man kann sie sogar dazu verwenden, brennende Kohlen oder Holzstücke umzuschichten. Allerdings ist das Gewebe für bestimmte Arten des Grillens nicht ideal, da es Fett und Soßen absorbiert.

Geschicklichkeit und Komfort

Ob beim Umgang mit der Zange, beim Wenden eines Gemüsekorbs oder beim Schneiden von Fleisch auf dem Grilltisch – Grillhandschuhe müssen genügend Bewegungsfreiheit bieten, damit der Benutzer nicht mit Werkzeugen und Messern hantieren muss. Dies ist besonders wichtig, da beim Grillen die Gefahr besteht, sich zu verbrennen, wenn man ausrutscht.

Ein komfortabler Grillhandschuh sollte eng an den Händen anliegen und dünn genug sein, um geschickte Bewegungen zu ermöglichen, gleichzeitig aber auch dick genug, um starker Hitze standzuhalten. Das Flexibilität des Materials ist der Schlüssel zur Geschicklichkeit. Ein steifer Handschuh schränkt die Bewegungsfreiheit ein und erschwert das Greifen von Grillwerkzeugen oder das Anfassen von Schaschlikspießen, während flexibles Material sich der Hand anpasst und mehr Bewegungsfreiheit bietet.

Hitzebeständigkeit und Dicke

Was die Hitzebeständigkeit betrifft, so bieten dickere Handschuhe in der Regel mehr Schutz als dünnere. Das meisten Hersteller von Grillhandschuhen geben die Hitzebeständigkeit des Handschuhs an, wobei die meisten von etwa 200°C bis zu mehr als 540°C reichen.

Der beste Weg, um festzustellen, welche Hitzebeständigkeit erforderlich ist, ist die maximale Temperatur des Grills zu berücksichtigen. Das meisten Gasgrills können eine Hitze von 260 bis 310°C erzeugen, und ein Holzkohlegrill kann mehr als 540°C erreichen, wenn bestimmte Arten von Holzkohle verwendet werden. Suchen Sie nach einem Handschuh, der der Hitze standhält, die verwendet wird.

Größe und Ärmellänge

Ein guter Grillhandschuh sollte sich der Hand anpassen, ohne so eng zu sein, dass man ihn im Notfall nicht schnell ausziehen kann. Einige Grillhandschuhe sind in verschiedenen Größen erhältlich, während andere eine Einheitsgröße haben.

Achten Sie bei der Größenbestimmung auch auf die Länge des Ärmels des Handschuhs. Die Länge der Stulpe muss lang genug sein, um das Handgelenke und das unteren Unterarme bei der Arbeit am heißen Grill zu schützen. Einige Handschuhe bieten nur Schutz für das Handgelenk, andere reichen bis zum Ellenbogen. Diese längeren Handschuhe können die Bewegungsfreiheit stärker einschränken als kürzere, bieten aber einen besseren Schutz.

Leichte Reinigung

Da beim Grillen häufig Lebensmittel zubereitet werden, die viel Saft abgeben oder mit Marinaden und Soßen übergossen werden, ist das Wahrscheinlichkeit groß, dass die Handschuhe mit den Lebensmitteln in Berührung kommen. Ein gutes Paar Handschuhe sollte daher leicht zu reinigen sein.

Handschuhe mit einer Außenseite aus 100% Silikon oder Neopren, die öl- und wasserbeständig sind, sind am einfachsten zu pflegen. In der Regel genügt es, diese Handschuhe nach dem Grillen unter den Wasserhahn des Waschbeckens zu halten, um sie zu reinigen. Handschuhe aus Stoff, die sich mit Bratensaft vollsaugen können, müssen in der Regel in der Waschmaschine gereinigt werden. Leder ist schwieriger zu reinigen, da es durch Wasser beschädigt wird. Für das Pflege von Grillhandschuhen aus Leder ist ein spezieller Lederreiniger erforderlich.


Wofür werden Grillhandschuhe verwendet?

Grill-handschuhe

Einige der Situationen, in denen Sie Grillhandschuhe verwenden können, sind:

  • Anfassen von heißen Griffen an Töpfen, Pfannen und Grillkörben.
  • Die Kohlen aus einem Anzündkamin herausdrehen.
  • Über einen großen Rost greifen, um Burger zu wenden.
  • Verschieben von Rosten, um Holzkohle oder Holz auf einen Grill zu legen.
  • Holzscheite in einem Lagerfeuer bewegen.
  • Heißes Essen vom Grill nehmen.
  • Spieße drehen, ohne mit einer Zange herumzufummeln.
  • In einen Smoker greifen.

Wie reinigt man Grillhandschuhe?

Wenn Ihre Grillhandschuhe mit Asche, Ruß und anderen Verunreinigungen verschmutzt sind, müssen Sie sie unbedingt abspülen, damit sie in Form bleiben. Sie können sie von Hand in heißem Seifenwasser waschen, manche Handschuhe sind auch in der Maschine waschbar. Bei Handschuhen aus Leder oder Wildleder sollten Sie diese Materialien niemals in der Maschine waschen. Lassen Sie sie vor dem Gebrauch vollständig an der Luft trocknen.


Häufig Gestellte Fragen

FAQs

Welche Handschuhe verwenden Grillmeister?

Grillmeister verwenden in der Regel Nitrilhandschuhe. Dieses Material ist steril genug, um Fleisch direkt anzufassen, und bietet dennoch genügend Hitzeresistenz, um Verbrennungen zu vermeiden. Das Handschuhe sind in der Regel schwarz, damit sie keine Flecken von Fett und Soße abbekommen.

Welche Handschuhe werden beim Grillen verwendet?

Da beim Grillen fettiges und saftiges Fleisch direkt mit den Händen angefasst werden muss, verwenden die meisten Grillmeister schwarze Nitrilhandschuhe, die etwas schwerer sind als Latexhandschuhe. Manchmal tragen sie diese Nitrilhandschuhe über dicken schwarzen Baumwollhandschuhen, um eine bessere Wärmeisolierung zu erreichen.

Kann ich Schweißerhandschuhe beim Grillen verwenden?

Ja. Tatsächlich sind Schweißerhandschuhe aufgrund ihrer Fähigkeit, Hitze über 260°C (und kurzzeitig 540°C) zu widerstehen, und ihrer langen Stulpen eine beliebte Wahl für Grillhandschuhe. Viele Hersteller von Schweißerhandschuhen vermarkten ihre Produkte für das Verwendung beim Grillen.

Sollte ich beim Grillen Handschuhe tragen?

Obwohl es nicht notwendig ist, ist es angesichts der großen Hitze, die ein Grill erzeugt, eine gute Idee, beim Grillen Handschuhe zu tragen. Grills können Temperaturen von bis zu 540°C erreichen, so dass sie ziemlich schnell Verbrennungen zweiten und dritten Grades verursachen können. Da die Hände und Unterarme die Körperteile sind, die dem Grill am nächsten kommen, sind gute Handschuhe entscheidend, um schmerzhafte Verbrennungen zu vermeiden.


Fazit

In unserem Grillhandschuhe Test konnten wir eine Reihe guter und sehr guter Produkte finden. Diese haben wir hier für Sie in unseren Top 6 zusammengefasst. Sie alle halten Temperaturen gut stand. Sie sind angenehm zu tragen und lassen sich zumeist leicht an- und ausziehen. Ebenso ist es bei den meisten von ihnen möglich, sie in der Waschmaschine zu waschen. Auch geht ihr Schutz immer über das Handgelenk hinaus, so dass man wirklich sicher ist.

5/5 - (1 vote)