CO2 Anlage Aquarium Test & Empfehlungen für 2021

CO2-Anlage-Aquarium-Test

Ein Aquarium braucht Pflanzen. Pflanzen brauchen Kohlendioxid und Licht. Letzteres wird durch ein LED-Beleuchtungssystem geliefert. Ersteres durch eine spezielle Anlage. In unserem CO2 Anlage Aquarium Test haben wir uns angeschaut, welche Produkte und Sets es auf dafür dem Markt gibt.

Vor allem haben wir darauf geschaut, dass die einzelnen Anlagen eine gute Qualität aufweisen und sicher im Betrieb sind. Dabei haben wir eine Bandbreite an Systemen gefunden und sie in unseren Top 7 zusammengefasst. Daraus lässt sich das Richtige für eigenen Bedürfnisse bzw. Bedürfnisse des eigenen Aquariums finden.


Was ist das Beste CO2 Anlage Aquarium – Schnelle Antwort

Siehe auch:


Top 7 CO2 Anlage Aquarium Test

1. JBL ProFlora u504 CO2-Düngeanlage für Aquarienpflanzen von 20 bis 400L

JBL-ProFlora-CO2-Düngeanlage

JBL ProFlora u504 CO2-Düngeanlage Komplettsetbringt Pflanzen das, was sie brauchen, um zu wachsen: CO2. Damit können sowohl schnell, als auch langsam wachsende Pflanzen versorgt werden. Gerät lässt sich in Süßwasserbecken mit einer Größe von 20 bis 400 l einsetzen.

Dosierung kann präzise eingestellt werden. Das Kohlendioxid strömt dann gleichmäßig aus und wird effektiv verteilt. Mit Hilfe eines Adapters können auch Mehrwegflaschen verwendet werden. Ein Blasenzähler kontrolliert die genaue CO2 Menge, die freigesetzt wurde. Ein Dauertest für Kohlendioxid und den pH-Wert zeigt permanent an, welchen Gehalt das Wasser hat.

Lieferung umfasst eine CO2-Flasche mit 500 g, einen Druckminderer, einen Diffusor, Schlauch und Blasenzähler, sowie den Dauertest, Flüssigdünger und einen Inbusschlüssel. Was jedoch nicht mitgeliefert wird, ist der Adapter für Nutzung von Mehrwegflaschen.

Vorteile:

  • Dauertest für CO2 und pH-Wert
  • Mehrwegflaschen können verwendet werden
  • Präzise Einstellung der CO2-Menge, die freigesetzt wird

Nachteile:

  • Adapter für Mehrwegflaschen muss separat beschafft werden

2. OCOPRO CO2 Anlage Aquarium bis 350L

OCOPRO-CO2-Anlage-Aquarium

Die OCOPRO CO2-Anlage Aquarium kommt mit einem Magnetventil, das mit hoher Qualität in Deutschland hergestellt wurde. Ohne Brummen oder andere Geräusche verrichtet es zuverlässig seine Arbeit. Dazu gibt es ein integriertes Rückschlagventil für Sicherheit.

Anlage läuft mit Mehrwegflaschen. Eine wiederauffüllbare Flasche CO2 von 2 kg ist im Lieferumfang enthalten. Dazu kommen ein Acryl Diffusor für Kohlendioxid, der auch einen Blasenzähler enthält. Weiterhinist ein CO2-Langzeittest enthalten. Komplettiert wird das Set mit einem Schlauch für Kohlendioxid mit einer Länge von 2 m.

Das System kann für ein Aquarien bis zu einer Größe von 350 l verwendet werden. Bei einer Bestellung ist jedoch zwingend auch eine Telefonnummer anzugeben. Der Transportdienst muss die Lieferung unbedingt zeitlich absprechen.

Vorteile:

  • Funktioniert mit Mehrwegflaschen
  • Eine 2kg wiederauffüllbare Flasche wird mitgeliefert
  • TÜV bis 2030

Nachteile:

  • Die Lieferung muss unbedingt zeitlich koordiniert werden

3. JBL ProFlora M503 CO2-Düngeanlage für Aquarien von 20 bis 600L

JBL-ProFlora-M503-CO2-Düngeanlage

Die JBL ProFlora M503 CO2-Düngeanlage kommt als Komplettset. Sie verfügt über einen eigenen Druckminderer und Diffusor. Damit werden Blasen von der richtigen Größe und Menge freigesetzt, um eine maximale Wirkung im Becken zu erreichen.

Zu dem Set gehört auch ein Computer, der ständig den Gehalt des Kohlendioxid im Wasser, den pH-Wert und die Temperatur überprüft. Damit bekommt man alle wichtigen Werte sofort auf einen Blick präsentiert. Besonders gut ist, das Set mit Mehrwegflaschen arbeitet. Eine davon ist im Lieferumfang enthalten.

Anlage eignet sich für Aquarien bis zu einem Volumen von 600 l. Leider jedoch ist dieses Set ein wenig teuer, auch wenn es eine bequeme rundum Lösung ist. Auch fehlt eine separate Abschaltung für Nacht, doch dafür kann man ein eigenes Ventil mit Zeitschaltuhr dazwischensetzen.

Vorteile:

  • Komplettes Set
  • Computer für den Dauercheck von pH-Wert und CO2-Gehalt
  • Verwendet Mehrwegflaschen

Nachteile:

  • Keine automatische Nachtabschaltung

4. Hiwi CO2 Anlage Aquarium bis 400L

Hiwi-CO2-Anlage-Aquarium

Die Hiwi CO2-Anlage Aquarium kommt mit einer automatischen Nachtabschaltung. Auch enthält sie bereits eine 2 kg Kohlendioxid Mehrwegflasche, die natürlich bereits befüllt ist. Weiterhin sind ein Magnetventil und ein Druckminderer, die beide in Deutschland hergestellt wurden, im Lieferumfang enthalten.

Das Set ist in zwei verschiedenen Versionen verfügbar und eignet sich für Aquarien bis zu einem Volumen von 400 l. Im Aquarien werden nur Glaskomponenten eingesetzt, die sich unauffällig in Gesamtbild einfügen und kaum zu sehen sind. Magnetventil lässt sich mit der Zeitschaltuhr für die Beleuchtung verbinden, so dass der Gehalt an Kohlendioxid in der Nacht nicht weiter ansteigt.

Dank der Verwendung von Mehrwegflaschen rentiert sich das System schon nach kurzer Zeit, denn die Nachfüllung ist deutlich günstiger als der Kauf von Einwegflaschen. Weiterhin wurde Gerät vom TÜV geprüft und ist für nächsten 10 Jahre freigegeben. Es fehlt jedoch eine Montage- bzw. Bedienanleitung, was die Nutzung gerade für Anfänger nicht gerade leicht macht.

Vorteile:

  • Nutzt Mehrwegflaschen
  • Verfügt über eine automatische Nachtabschaltung
  • TÜV für 10 Jahre

Nachteile:

  • Keine Montage- bzw. Bedienanleitung

5. Guemmer products co2 Anlage Aquarium Komplettset

Guemmer-products-co2-Anlage-Aquarium

Die Guemmer products co2-Anlage Aquarium verwendet eine hochwertige, nachfüllbare Mehrwegflasche. Diese enthält 2 kg Kohlendioxid und kommt mit einem Transportschutzkragen. Dank zweier Manometer und dazu noch eines Feinnadelventils lässt sich die freigesetzte Menge genau einstellen.

Darüber hinaus enthält das Set ein Magnetventil mit Rückschlagsicherung und Nachtabschaltung. Damit wird gewährleistet, dass kein Wasser in System eindringt, sollte der Strom ausfallen. Auch wird über die Nachtabschaltung kein CO2 freigesetzt, wenn die Pflanzen es nicht verbrauchen. Ein 2 m langer, druckfester Schlauch ist ebenfalls enthalten.

Das Set eignet sich sehr gut für Anfänger. Der mitgelieferte Saugnapf für den Diffuser und relativ starren Druckschlauch ist jedoch ein wenig schwach geraten. Damit lässt sich beides kaum auf Dauer fixieren. Daher sollte mit einem größeren Saugnapf gearbeitet werden.

Vorteile:

  • Nachfüllbare 2 kg Flasche im Lieferumfang enthalten
  • Nachtabschaltung
  • Genaue Einstellung

Nachteile:

  • Der Saugnapf für den Diffusor ist zu klein und schwach

6. JBL ProFlora Bio CO2-Düngeanlage für Aquarien von 30 bis 80L

JBL-ProFlora-Bio-CO2-Düngeanlage

Die JBL ProFlora Bio CO2-Düngeanlage kommt ohne Druckflasche aus. Dafür verwendet sie einen biologischen Gärprozess zur Gewinnung von CO2. Dieser ergibt eine Versorgung von 40 Tage für Aquarien mit einem Volumen von 30 bis 80 l.

Das System ist nachfüllbar und verfügt über ein Puffersystem für den kurzfristigen und den langfristigen Einsatz. Vor allem aber ist es sehr einfach in der Nutzung und darüber hinaus auch recht günstig. Damit eignet es sich perfekt für Einsteiger.

System muss jedoch erst für 24 bis 48 Stunden laufen, bevor sich genügend CO2 gebildet hat. Es handelt sich eben nicht um eine Druckflasche, sondern einen Gärprozess, der eben seine Zeit braucht. Auch sollte die Flasche gut befestigt werden, damit sie nicht umfällt.

Vorteile:

  • Kein Hantieren mit Gasflaschen
  • CO2 für mindestens 40 Tage
  • Sichere Nutzung

Nachteile:

  • Hat eine Anlaufzeit von bis zu zwei Tagen

7. Dennerle Bio-C02 Düngeanlage für Aquarien bis 60L

Dennerle-Bio-C02-Düngeanlage

Dennerle Bio-C02 Düngeanlage lässt sich sehr einfach aufbauen und kommt ohne Druckflasche aus. Dafür generiert es CO2 über die Gärung von Hefe. Wie viel von dem Gas freigesetzt wird, lässt sich über einen Flipper einstellen.

Der Vorrat reicht in einem 60 l Becken für einen Zeitraum von mindestens 30 Tage. Dabei benötigt System eine Anlaufzeit von bis zu 48 Stunden. Wenn das Material in der Flasche aufgebraucht ist, lässt sich das an einem Rückgang der Menge der Blasen erkennen.

Für größere Becken lassen sich einfach mehrere Flaschen kombinieren. Diese kann man dann jeweils über einen eigenen Diffusor betreiben oder gemeinsam mit dem gleichen verbinden. Einziges Problem dabei ist, dass der Verbindungsschlauch nicht unbedingt der längste ist. Der hätte ruhig ein paar Zentimeter mehr mitbringen können.

Vorteile:

  • Einfache Installation
  • Zuverlässige Versorgung mit CO2
  • Mehrere Systeme lassen sich kombinieren

Nachteile:

  • Der Verbindungsschlauch ist ein wenig kurz geraten

Beachtenswertes beim Kauf einer CO2 Anlage Aquarium

Eine CO2 Anlage für Aquarien hat eine wichtige Funktion, ist aber nicht ganz ungefährlich. Das Gerät soll CO2 in Becken bringen. Darüber und die Photosynthese mittels des Lichts gewinnen die Pflanzen das, was sie zum Leben und zum Wachstum brauchen.

Bekommen die Pflanzen nicht genügend Licht oder nicht ausreichend CO2, dann wachsen sie nicht und sterben eventuell sogar ab. Mit Licht und CO2 wachsen sie jedoch wie wild. Das verhindert das Aufkommen von Algen und sorgt für ein gutes Gleichgewicht des Ökosystems im Becken.

Wichtig ist jedoch als erstes, dass das CO2 über einen Druckschlauch, nicht einfach nur über einen Kunststoffschlauch, in das Aquarien gelangt. CO2 ist gefährlich für Menschen und führt in ihnen zu einem Gefühl der Luftnot. Aus diesem Grund sollte es nicht in Raumluft gelangen. Ein Kunststoffschlauch ist jedoch für CO2 durchlässig, ein Druckschlauch dagegen nicht. Daher ist nur letzterer zu verwenden.

Weiterhin ist zu beachten, dass nur die Menge CO2 in Aquarien gelangt, die dort auch gebraucht wird. Das heißt, das System muss sich entsprechend regulieren lassen. Handelt es sich um ein System mit CO2 Flaschen, dann braucht es unbedingt auch einen Druckminderer.

Weiterhin brauchen die Pflanzen kein CO2, wenn in ihnen keine Photosynthese abläuft. Das ist immer nachts der Falls. Daher muss das sich über Nacht abstellen lassen, denn sonst würde der CO2 Anteil im Wasser zu hoch ansteigen. In Luft dringt CO2 dabei jedoch nicht ein, denn es ist schwerer als die Atemluft und bleibt daher im Wasser.

Kommt es zu einem Druckabfall in der CO2 Zufuhr, dann kann das Wasser des Aquarien in Set hineinfließen. Daher ist ein Rückschlagventil nötig, das genau das verhindert. Weiterhin muss der Anteil des CO2 und der pH-Wert des Wassers überwacht werde. Dementsprechend braucht jede Anlage auch ein Dauertestgerät, an dem sich die entsprechenden Werte ablesen lassen.

Handelt es sich bei der Anlage um ein System mit Druckflaschen, dann muss sie auch noch vom TÜV abgenommen sein und von ihm alle 10 Jahre erneut geprüft werden. Damit wird verhindert, dass die Druckluft zu Explosionen führt oder CO2 ungewollt freigesetzt wird.


Was ist eine CO2 Anlage Aquarium

CO2-Anlage-Aquarium

Eine CO2 Anlage für Aquarium ist ein Gerät oder ein Set von Geräten, dass für einen ausreichend hohen Anteil an CO2 im Wasser sorgt. Das Gas kann dabei auf mehreren Wegen in das Becken gebracht werden. Dort dient es dann als Dünger für Wasserpflanzen und hilft ihnen zusammen mit einem LED-Beleuchtungssystem beim Wachsen.


Wie funktioniert eine CO2 Anlage Aquarium

Das Prinzip ist ganz einfach. Eine CO2 Anlage führt eine kleine Menge CO2 in das Becken und das praktisch den ganzen Tag über. Dort wird es von den Pflanzen aufgenommen und mittels des Lichts im Rahmen der Photosynthese genutzt. Es sind die Details, die das Ganze ein wenig komplizierter machen.

Das beginnt mit der Quelle. Um CO2 zuzuführen, muss es erst einmal vorhanden sein. Das geht zum Beispiel über eine Druckluftflasche. Diese gibt es als Einweg- oder Mehrwegflaschen. Sie werden an System angeschlossen und geben darüber langsam Gas an das Wasser ab.

Andere Systeme haben Gas in Gel gebunden oder generieren es über einen Gärprozess. Hier muss der Prozess der Freisetzung des Gases erst einmal anlaufen. Danach wird es jedoch kontinuierlich in Wasser geleitet, bis sich das Gel oder die Gärstoffe erschöpft haben.

In dem Aquarien wird das Gas über einen Diffusor freigesetzt. Dadurch bildet es kleine Blasen und kann sich nach und nach im Wasser auflösen, wo es seine Wirkung entfaltet. Wichtig ist es, Gas so einzustellen, dass nicht mehr davon freigesetzt wird, als verbraucht werden kann. Übersteigt die Zufuhr den Verbrauch, lässt sich das an einem Anstieg des CO2 Anteils am Wasser erkennen.


Welche Arten von CO2 Anlagen Aquarium gibt es

CO2 Anlagen für das Aquarien lassen sich in drei Arten unterteilen. Da sind die, die das Gas generieren und die, die es mitbringen. Letztere lassen sich noch einmal danach unterteilen, ob sie dafür Einweg- oder Mehrwegflaschen verwenden.

Systeme mit Einwegflaschen sind oftmals kleiner und an sich ein wenig günstiger. Über die Zeit sind sie jedoch recht teuer, weil die Flaschen ständig neue gekauft werden müssen. Systeme mit Mehrwegflaschen sind teurer in der Anschaffung, doch sie rentieren sich mit der Zeit. Das liegt daran, dass das Nachfüllen mit Gas wesentlich günstiger als die Neuanschaffung ganzer Flaschen ist.

Verwendet ein System Gas aus Flaschen, dann kann es meist ein größeres Aquarien versorgen. Zugleich liefert es sofort mit der Inbetriebnahme CO2. Auch lässt es sich leichter regulieren und auch einfach ganz abstellen.

Verwendet System dagegen ein Medium, aus dem es Gas erzeugt, dauert es ein wenig, bis das Gas zur Verfügung steht. Die Anlaufzeit beträgt zwischen 24 und 48 Stunden. Wenn das Medium nachgefüllt wird, ergibt sich die Anlaufzeit von Neuem.


Warum wird eine CO2 Anlage Aquarium gebraucht

Pflanzen brauchen für ihr Gedeihen CO2 und Licht. Das Licht erhalten sie über die LED-Beleuchtungsanlage. Das Kohlendioxid muss ihnen aus anderen Quellen zugeführt werden. Wichtigkeit eines gesunden Wachstums der Pflanzen lässt sich kaum übertreiben.

In einem Aquarium besteht ständig die Gefahr, dass sich Algen ausbreiten. Wenn jedoch viele Wasserpflanzen vorhanden sind, nehmen sie diesen die Nährstoffe weg, so dass Algen keine Chance haben. Darüber hinaus sind Wasserpflanzen nötig, um ein Ökosystem mit den Fischen herzustellen und dieses im richtigen Gleichgewicht zu halten.

Mit einer CO2 Anlage bewirkt man ein gutes und schnelles Wachstum der Pflanzen. Damit bieten sie den Fischen einen Lebensraum, einen Platz zum Verstecken und sie beteiligen sich an dem Ökosystem. Darüber hinaus liefern sie auch für Menschen einen guten Anblick.


Häufig Gestellte Fragen

FAQs

Wo bringt man eine CO2 Anlage an?

Die Anlage, vor allem mit Druckgasflachen, wird außerhalb des Aquariums zusammengesetzt und aufgebaut. Sie kann dann dort stehen, wo sie optisch nicht auffällt. Das Gas wird über einen Druckschlauch in Aquarien geleitet.

An dem Ende des Schlauches wir dein Diffusor angebracht. Dieser lässt sich mit Saugnäpfen am Aquariums oder einem Stein im Aquarien anbringen. Wird die Gasflasche geöffnet, strömt das Gas nun durch die Komponenten, inklusive dem Druckminderer und dem Schlauch, in den Diffusor. Aus diesem gelangt es in Form von Blasen in das Wasser. Dort kann es dann von den Pflanzen aufgenommen werden.

Wie wird eine CO2 Anlage für Aquarium installiert?

Packen Sie alle Komponenten der Anlage aus und verlieren Sie dabei nichts, auch keine kleinen Dichtungsringe. Nehmen Sie die Montageanleitung zur Hand und legen Sie die Teile zurecht, wie es darin angegeben ist. Verbinden Sie die Flasche mit dem Druckminderer und drehen Sie die Schrauben mit einem Schraubenschlüsse fest.

Schließen Sie das Feinventil durch eine Drehung im Uhrzeigersinn. Schrauben Sie den Blasenzähler an Verbindung mit dem Feinventil. Stecken Sie den Kohlendioxid Schlauch an den Blasenzähler, der sich an dem Druckminderer befindet. Stecken Sie den Diffusor auf den Schlauch.

Geben Sie den Diffusor in Aquariums und befestige ihn an einer Stelle, wo die Blasen von der Strömung erfasst werden. Befestigen Sei auch den Dauertest im Aquarien. Öffnen Sie die CO2-Flasche langsam. Stellen Sie die Anlage ein, so dass die richtige Menge Gas in Wasser gelangt.

Wo lässt sicheine CO2 Anlage Aquarien kaufen?

Eine CO2 Anlage für Aquarien lässt sich im Fachhandel als Set oder als Einzelteile kaufen. Ebenso lassen sich auch das Set oder die Teile im Internet bestellen. Dort sind sie meistens günstiger und kommen mit Anleitungen für Montage bzw. den Gebrauch. Vor allem aber lassen sich dort auch die Meinungen derer, die das Produkt bereits gekauft haben und es nutzen, finden. Damit lassen sich dort Erfahrungen, Preise und Daten der einzelnen Produkte vergleichen.


Fazit

Der CO2 Anlage Aquarium Test hat einige gute Sets ergeben, die sich für eigene Aquarien nutzen lassen. Sie alle zeichnen sich durch eine große Sicherheit im Betrieb und eine gute Qualität aus. Mit ihnen lassen sich Aquarien verschiedener Größe mit Kohlendioxid versorgen und Pflanzen zum Wachstum bringen. Auch gibt Anlagen mit unterschiedlichen Arbeitsweisen auf unserer Liste, von der Einweg- über die Mehrwegflasche, bis hin zur Freisetzung des Kohlendioxid aus Gärprozessen.