Bosch Akku Rasenmäher Test 2021

Bosch-Akku-Rasenmäher-Test

Bosch stellt eine ganze Reihe von Elektro- und Akku-Rasenmähern her, die den guten Ruf des Unternehmens in Bezug auf Zuverlässigkeit und Wertigkeit fortsetzen. Kürzlich wurde auch der erste Mähroboter vorgestellt, der die Rasenmäherbranche möglicherweise revolutionieren wird.

Bosch wurde von Robert Bosch erfunden, der das Unternehmen 1886 in Stuttgart, Deutschland, gründete. Heute ist Bosch weltweit präsent und konzentriert sich auf vier Kernbereiche: Mobilität, Industrietechnik, Gebäudetechnik und Konsumgüter. In diesem letzten Bereich werden die Rasenmäher des Unternehmens hergestellt. In unserem Bosch Akku Rasenmäher Test werden wir uns auf einige der angesehensten Produkte des Unternehmens konzentrieren.


Was ist das Beste Bosch Akku Rasenmäher – Schnelle Antwort

Siehe auch:


Top 5 Bosch Akku Rasenmäher Test

1. Bosch Akku Rasenmäher Rotak 430 LI für Rasenflächen bis 600m²

Bosch-Akku-Rasenmäher-Rotak-430-LI

Der Bosch Rotak 430 LI Akku Rasenmäher kommt mit zwei Akkus und einem Ladegerät. Die Schnittbreite beträgt 43cm und die Schnitthöhe kann zentral in 6 Stufen von 2 bis 7cm eingestellt werden. Das geht einfach von der Hand und damit eignet er sich sehr gut für große Rasenflächen.

Der Fangkorb für den Rasenschnitt hat ein Volumen von 50 Liter. Das Gerät weist eine Funktion zum Sammeln von Herbstlaub und Blättern auf. Diese werden dann mit dem Messer ebenfalls in den Fangkorb befördert. Die Stahlmesser selbst sind gehärtet und das gesamte Konstruktion des Mähers erlaubt einen optimalen Schnitt bis an den Rand.

Der Rasenmäher lässt sich einfach führen und es gibt keinen Kabelsalat und ebenso keinen lästigen Geruch durch Abgase. Das Ladegerät kühlt die Batterien während des Ladevorgangs, so dass sie wirklich die angegebene Leistung speichern können. Es gibt jedoch nur ein Ladegerät und zwei Batterien, so dass man Geduld mitbringen muss.

Vorteile:

  • Für große Rasenflächen geeignet
  • Mäht bis an den Rand
  • Zentrale Einstellung der Schnitthöhe

Nachteile:

  • Ein Ladegerät für zwei Batterien

2. Bosch Akku Rasenmäher Rotak 32 LI für Gärten bis 150m²

Bosch-Akku-Rasenmäher-Rotak-32-LI

Der Bosch Rotak 32 LI Akku Rasenmäher verfügt über einen Akku und kommt mit einer Schnittbreite von 32cm. Damit eignet er sich für Rasenflächen bis zu einer Größe von 150 Quadratmeter. Das macht ein kompaktes Design mit einem geringen Gewicht möglich. Dadurch ist der Rasenmäher auch sehr leicht zu führen.

Für den urbanen Garten gedacht, bekommt man mit diesem Modell die kabellose Freiheit und zugleich auch die Freiheit von Abgasen. Der Griff ist ergonomisch gestaltet und erlaubt eine bequeme und zugleich gesunde Körperhaltung für den Bediener. Das Mäher selbst ist so konstruiert, dass er leicht bis an die Kanten geführt werden kann.

Der Grasfangkorb hat ein Volumen von nur 31 Litern. Das ist ein wenig klein, doch wenn man bedenkt, dass er auch nur für kleinere Flächen gedacht ist, kann man das in Kauf nehmen. Man wird ihn jedoch einmal öfter ausleeren müssen.

Vorteile:

  • Kompaktes und leichtes Design
  • Mäht bis an den Rand
  • Erlaubt eine bequeme und gesunde Körperhaltung beim Bedienen

Nachteile:

  • Der Grasfangkorb ist ein wenig klein geraten

3. Bosch Akku-Rasenmäher EasyRotak 36-550 für Rasenflächen bis 550m²

Bosch-Rasenmähern-EasyRotak-36-550

Der Bosch EasyRotak 36-550 Akku Rasenmäher kommt mit einer Schnittbreite von 37cm und einer Schnitthöhe, die sich in 5 Stufen von 25mm bis 70mm einstellen lässt. Das geht einfach und zentral mit einem Hebel, der sich am Griff befindet. Mit seiner Leistung ist dieses Modell für kleinere und mittelgroße Rasenflächen geeignet.

Das Gerät wird mit zwei 2,0AH Akkus betrieben. Diese und ein Ladegerät werden mitgeliefert. Die ErgoFlex Griffe erlauben das Bedienen in einer bequemen und zugleich gesunden Position. Dazu machen sie zusammen mit dem geringen Gewicht das Führen des Mähers sehr einfach. Da fällt es nicht einmal auf, dass die Räder nicht angetrieben sind.

Zum Verstauen können die Griffe platzsparend eingeklappt und der Grasfangbeutel gefaltet werden. Das Bedienhandbuch hält sich bezüglich der Hinweise zum Reinigen ein wenig kurz, so dass man sich hierfür anderweitig informieren muss.

Vorteile:

  • Sehr leichte und angenehme Bedienung
  • Mähen bis an den Rand
  • Kann platzsparend gelagert werden

Nachteile:

  • Das Handbuch könnte zum Thema Reinigen informativer sein

4. Bosch Akku Rasenmäher AdvancedRotak 36-660 für Gärten bis 660m²

Bosch-Akku-Rasenmäher-AdvancedRotak-36-660

Der Bosch AdvancedRotak 36-660 Akku-Rasenmäher verwendet 2 x 2,0AH Akkus. Damit schafft er es auf eine Schnittbreite von 40cm und eignet sich für Rasenflächen mit einer Größe von bis zu 660 Quadratmetern. Die Schnitthöhe lässt sich in 7 Stufen von 25mm bis 80mm einstellen.

Das Gerät ist nicht nur leistungsstark. Es ist auch für das leise Mähen ausgelegt. Dafür nutzt es die ProSilence Technologie, die die Geräuschentwicklung um 30% verringert. Neben dem Mähen eignet es sich auch zum Sammeln von Blättern, die dabei zugleich zerkleinert werden. Damit ist das Herbstlaub kein Problem mehr.

Dank der in der Höhe verstellbaren ErgoSlide Griffe ist das Führen sehr einfach und man kann bei der Bedienung eine gesunde und angenehme Körperhaltung einnehmen. Auch ist das Gerät sehr leicht, was Mähen noch erleichtert. Ein Mulchkit, welches oft sehr nützlich ist, wird jedoch nicht mitgeliefert, kann aber separat bestellt werden.

Vorteile:

  • Leicht zu führen
  • Weniger Geräuschentwicklung
  • Leistungsstark

Nachteile:

  • Wer ein Mulchkit möchte, muss dies separat bestellen

5. Bosch Akku Rasenmäher AdvancedRotak 36-750 für Rasenflächen bis 750m²

Bosch-Rasenmähern-AdvancedRotak-36-750

Der BoschAdvancedRotak 36-750 Rasenmäher ist sehr leistungsstark und eignet sich für Flächen von bis zu 750 Quadratmeter Größe. Dafür bringt er eine Schnittbreite von 44cm mit. Die Schnitthöhe kann in 7 Stufen von 25 mm bis 80 mm eingestellt werden. Er arbeitet mit einem 4,0AH Akku, so dass es nötig ist, ihn auszutauschen, wenn man wirklich 750 Quadratmeter mähen möchte.

Dank der ProSilence Technologie wird die Geräuschentwicklung um bis zu 30% verringert. Das macht das Arbeiten angenehmer. Dazu tragen auch die höhenverstellbaren ErgoSlide Griffe bei, die eine bequeme und gesunde Körperhaltung erlauben. Auch ist das Gerät insgesamt nicht so schwer.

Im Herbst kann man die LeafCollect Funktion nutzen und das gefallene Laub damit sammeln und zerkleinern. Der Mäher kommt jedoch mit vielen Aufklebern mit Produktinformationen bestückt. Wer diese abzieht, hat dann die Klebestellen, auf denen sich Staub und Pollen ansammeln und nicht mehr abwischen lassen.

Vorteile:

  • Leicht zu führen
  • Blattsammel-Funktion
  • Leistungsstark und für größere Flächen geeignet

Nachteile:

  • Zu viele Aufkleber direkt auf dem Gerät

Was man bei der Wahl eines Bosch Akku Rasenmäher beachten sollte

Bosch-Rasenmäher

Rasenmäher, die mit Batterien betrieben werden, sind fantastisch. Sie sind umweltfreundlich und wartungsarm. Der Besitz eines batteriebetriebenen Rasenmähers hat viele Vorteile. Die Entscheidung, welcher Mäher für Ihren Rasen ideal ist, kann jedoch eine Herausforderung sein.

Deshalb gehen wir ausführlich auf die Merkmale ein, auf die Sie beim Kauf eines akkubetriebenen Rasenmähers achten sollten, damit Sie sie besser verstehen können.

Bevor Sie einen akkubetriebenen Rasenmäher kaufen, sollten Sie die folgenden Faktoren berücksichtigen:

Batteriespannung

Die meisten akkubetriebenen Rasenmäher sind im Spannungsbereich von 18-120 Volt erhältlich. Für größere Gärten eignen sich Modelle mit höherer Spannung. Für kleine Flächen eignen sich am besten Modelle mit niedrigerer Spannung.

Akku-Typ

Die meisten dieser batteriebetriebenen Rasenmäher verwenden Lithium- oder Blei-Säure-Batterien als Stromquelle. Die Vor- und Nachteile der beiden Typen sind unterschiedlich.

  • Lithiumbatterien – sind leichter, lassen sich schneller aufladen (in 60 Minuten), sind kostengünstiger, halten länger und sind effizienter als andere Batterietypen. Vor dem Aufladen muss die Batterie bis auf Null entladen werden. Daher eignet sich dieser Batterietyp für das Mähen großer Flächen, da Sie die Arbeit auf einmal erledigen können.
  • Schwere Bleisäurebatterien – Bleisäurebatterien sind schwer und brauchen länger zum Aufladen als andere Batterietypen (12 Stunden). Sie müssen häufig ausgetauscht und wieder aufgeladen werden, wenn sie bis zu 50-80 % ihrer Kapazität verbraucht sind. Für das Mähen Ihres Rasens ist er jedoch sehr gut geeignet.

Hinweis: Die meisten aktuellen Versionen werden mit Lithium-Ionen-Akkus betrieben, so dass Sie sie mit jedem Akku-Gerät verwenden können. Beide Akkutypen sind jedoch zuverlässig und effizient in ihrer jeweiligen Funktion.

Mehrere Akku-Anschlüsse

Für Personen, deren Rasenflächen größer als ein Drittel eines Hektars sind, ist es praktisch, mehrere Batterieanschlüsse zu haben. Dieser Anschluss kann für drei verschiedene Zwecke verwendet werden: als zweiter Speicheranschluss, als zweiter aktiver Anschluss mit automatischer Umschaltung oder als zweiter aktiver Anschluss, der manuell umgeschaltet werden kann.

Höherwertige Versionen verfügen über eine automatische Umschaltung zwischen diesen drei Anschlüssen, was bequemer und effizienter ist. Das manuelle Wechseln und Lagern ist mit mehr Arbeit verbunden, aber es ist nicht so schlimm wie die Fahrt zur Werkstatt, um eine neue Batterie zu holen.

Auswechselbare Batterien

Die Akkus dieser Akku Rasenmähern können mit anderen kabellosen Geräten der gleichen Marke verwendet werden, so dass sie die gleiche Spannung aufweisen. Vergewissern Sie sich also, dass der Akku Ihres Rasenmähers mit anderen Geräten der gleichen Marke kompatibel ist, z. B. mit Ihrem Fadentrimmer, Ihrer Stangensäge, Ihrer Kettensäge oder Ihrem Laubbläser. Wenn Sie einen Ersatzakku kaufen müssen, achten Sie darauf, dass er vom selben Hersteller stammt.

Akku-Anzeige

In den meisten Fällen zeigt die LED-Anzeige an diesen Akku Rasenmähern an, wie viel Ladung noch im Akku vorhanden ist. Zu den weiteren Merkmalen gehören LED-Scheinwerfer, mit denen Sie auch bei schlechten Lichtverhältnissen oder kurzen Tageslichtperioden mähen können. Achten Sie also bei den Modellen, die Sie in Betracht ziehen, auf LED Beleuchtung.

Größe des Mähdecks

Akkubetriebene Rasenmäher haben oft ein kleineres Mähdeck als andere herkömmliche Rasenmähertypen. In der Regel hat ein batteriebetriebener Rasenmäher ein 35 bis 75cm breites Mähdeck.

Die Messer dieser Rasenmäher sind kürzer, weil das Mähdeck kleiner ist. Dadurch wird die Schnittfläche verringert. Aus diesem Grund dauert das Mähen Ihres Rasens länger.

Wir empfehlen den Kauf eines batteriebetriebenen Elektrorasenmäher nur dann, wenn Sie aufgrund dieser Einschränkung einen kleinen bis mittelgroßen Garten haben.

Messergeschwindigkeit

Eine durchschnittliche Messergeschwindigkeit von 3000 U/min ist bei Rasenmähern üblich. Für diese Anwendung werden fast ausschließlich gebogene Klingen verwendet. Die Spitze des Messers hat eine scharfe Kante, und diese Kante ist der einzige Teil des Messers, der zum Schneiden des Grases verwendet wird.

Die derzeit auf dem Markt erhältlichen batteriebetriebenen Rasenmäher haben eine Drehzahl zwischen 1500 und 3500 Umdrehungen pro Minute (U/min). Wir empfehlen den Kauf eines Rasenmähers mit 2800 U/min, wenn Sie Ihr Gras präzise schneiden möchten.

Mähergewicht

Der typische Rasenmäher wiegt etwa 30kg. Mit Batterien betriebene Rasenmäher sind dagegen wesentlich kleiner und leichter. Sie wiegen im Durchschnitt etwa 18kg. Das liegt daran, dass batteriebetriebene Rasenmäher weniger leistungsstark sind als benzinbetriebene Rasenmäher. Daher kann ein angemessener Motor einen leichten Rasenmäher schnell bewegen.

Wir raten Ihnen, einen Rasenmäher zu wählen, der kompakt und leicht zu manövrieren ist. Mit ihm in der Hand ist es ein Kinderspiel, den Rasenmäher über den Hof zu bewegen. Allerdings sollten Sie keinen Rasenmäher wählen, der zu leicht ist. Wenn er zu leicht ist, kann er nicht genug Vorwärtsbewegung erzeugen, um steile Steigungen zu überwinden.

Schnittoptionen

Heutzutage können Rasenmäher das Schnittgut seitlich auswerfen, mulchen oder einsacken, je nachdem, was das Situation erfordert. Diese Funktionen sind bei einigen Mähern vorhanden, bei anderen nicht. Das Einsacken ist die beste Option, wenn Sie nicht möchten, dass das Schnittgut auf Ihrem Rasen landet, während das Mulchen zur Verbesserung der Rasenqualität beitragen kann, indem es Ihren Boden mit Nährstoffen anreichert.

Laufzeit

Bei der Suche nach einem akkubetriebenen Rasenmäher sollten Sie darauf achten, wie lange er mit einer einzigen Ladung betrieben werden kann und wie lange die Laufzeit im Vergleich zu der Zeit ist, die Sie an einem normalen Tag zum Mähen Ihres Rasens benötigen. Die meisten Menschen mit kleineren Rasenflächen kommen in der Regel mit einer Laufzeit von etwa 60 Minuten aus, aber diejenigen, deren Rasenfläche größer als ein Hektar ist, müssen wahrscheinlich in einen Rasenmäher mit langlebigeren Batterien investieren – oder sie riskieren, in mehreren Durchgängen mähen zu müssen..

Sicherheitsmerkmale

Die in den Akku Rasenmähern eingebauten Sicherheitsmaßnahmen helfen Ihnen, Unfälle zu vermeiden. Vergewissern Sie sich vor dem Kauf eines solchen Mähers, dass Sie die folgenden Merkmale kennen.

  • Um den Motor in Betrieb zu halten, müssen die Sicherheitsbügel am Griff geschlossen bleiben.
  • Er ist mit Schutzvorrichtungen und Klappen ausgestattet, die den Bediener schützen, indem sie verhindern, dass der Mäher während des Betriebs Schmutz auf ihn schleudert.
  • Während der Benutzung des Mähers muss die Batterie durch einen in der Maschine eingebauten Verriegelungsmechanismus gehalten werden.
  • Achten Sie beim Kauf eines Rasenmähers auch auf zusätzliche Sicherheitsmerkmale wie Kindersicherung, Steinabweiser und Ähnliches.

Was sind die Vorteile eines Bosch Akku Rasenmäher?

Der Kauf eines Akku Rasenmäher bietet eine Reihe von Vorteilen im Vergleich zu den herkömmlichen Benzin- oder Elektromodellen.

Zu diesen Vorteilen gehören:

  • Leicht zu manövrieren: Ohne Kabel sind Akku-Rasenmäher in der Regel leicht zu manövrieren. Die meisten Akku-Rasenmäher sind außerdem sehr leicht, da es weniger bewegliche Teile gibt als bei einem Benzin rasenmäher.
  • Leise: Akku Rasenmäher werden von einer Lithium-Ionen-Batterie angetrieben und sind daher viel leiser als Mäher mit Benzinmotor.
  • Keine Emissionen: Da kein Motor vorhanden ist, stoßen Akku-Rasenmäher keine Emissionen aus.
  • Minimale Wartung: Batterierasenmäher müssen nicht regelmäßig gewartet werden wie Benzin-Rasenmäher.

Häufig Gestellte Fragen

FAQs

Wie schaltet man einen batteriebetriebenen Rasenmäher ein?

Ein batteriebetriebener Rasenmäher ist sehr einfach zu bedienen. Bei den meisten Modellen genügt es, den Schlüssel einzugeben und die Starttaste zu drücken, anstatt den Motor anzulassen oder den Kraftstoffstand zu prüfen.

Wie pflegt man einen Bosch Akku Rasenmäher?

Obwohl akkubetriebene Rasenmäher weniger Wartung benötigen als benzinbetriebene Modelle, ist dennoch eine angemessene Pflege erforderlich, wenn Sie viele Jahre lang das Beste aus Ihrem Gerät herausholen wollen. Das Fahrwerk des Mähers muss während der Mähsaison regelmäßig gereinigt werden, und das Klingen müssen mindestens einmal im Jahr geschärft werden, um die Funktionsfähigkeit des Geräts aufrechtzuerhalten. Die Verwendung eines Luftkompressors zum Entfernen von Staub und Schmutz aus den Batteriefächern kann ebenfalls dazu beitragen, dass Ihr Rasenmäher in einem Top-Zustand bleibt.

Wie lange dauert es, bis die Batterie eines Akku-Rasenmäher aufgeladen ist?

Stellen Sie das Ladegerät auf 12 Volt und nicht mehr als 10 Ampere ein, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Schließen Sie das Ladegerät an, und das Batterie sollte in wenigen Stunden vollständig aufgeladen sein (etwa 1 Stunde bei einer Einstellung von 10 Ampere). Die Ladezeit verlängert sich bei einer niedrigeren Ampere-Einstellung.

Kann ein akkubetriebener Rasenmäher auf langem Gras mähen?

Wenn das Gras übermäßig lang ist, muss der Rasenmäher mehr Kraft aufwenden, um es zu zerkleinern. Es ist möglich, dass diese zusätzliche Belastung für den Motor zu viel ist. Daher empfiehlt es sich, das Gras vor dem Einsatz eines Rasenmähers von Hand zu mähen.

Austausch der Rasenmäherbatterie

Das Auswechseln der Batterie Ihres Rasenmähers ist sicherlich etwas, das Sie regelmäßig tun müssen. Deshalb gehen wir im Folgenden durch, was Sie dafür tun müssen. Um die Batterie eines Rasenmähers auszutauschen, folgen Sie diesen einfachen Anweisungen:

  1. Bevor Sie irgendetwas anderes tun, tragen Sie unbedingt Handschuhe und eine Schutzbrille.
  2. Als Nächstes suchen Sie einen geeigneten Platz und stellen den Mäher vorzugsweise auf einer ebenen Fläche ab. Die Batterie befindet sich normalerweise unter dem Sitz oder in der Nähe des Mähwerks, damit sie leicht zugänglich ist.
  3. Nun müssen Sie die Pole der Batterie von der Batterie abklemmen.
  4. Danach nehmen Sie die leere Batterie aus dem Rasenmäher und legen sie an einen sicheren Ort.
  5. Ersetzen Sie nun die alte Batterie durch eine neue. Bringen Sie den Plus- und Minuspol der Reihe nach an. Danach befestigen Sie die Batterie mit den Bändern.
  6. Zum Schluss schalten Sie den Mäher ein und überprüfen Sie, ob alles ordnungsgemäß funktioniert.

Wo werden Bosch Rasenmäher hergestellt?

Es ist nicht einfach, das unglaubliche Geflecht zu entwirren, das das Bosch-Produktionsimperium heute darstellt. Wie wir bereits erwähnt haben, beschäftigt das Unternehmen weltweit fast 400.000 Mitarbeiter und verfügt über Produktionsstätten in Dutzenden von Ländern, vor allem in Indien. Trotz der Tatsache, dass die indischen Betriebe des Unternehmens riesig sind, konzentrieren sie sich hauptsächlich auf Produkte für das Automobilindustrie.

Bei unseren Recherchen zu den Bosch-Rasenmähern haben wir festgestellt, dass fast alle Akku- und Kabelrasenmäher von Bosch in China hergestellt werden, und das schon seit einiger Zeit. Einige der billigeren Rasenmäher werden in Ungarn hergestellt. Es gab eine große Produktionsstätte für Rasenmähern im Vereinigten Königreich, die jedoch 2019 geschlossen wurde und deren Produktion ebenfalls nach China verlagert wurde.


Fazit

Für unseren Bosch Akku Rasenmäher Test haben wir uns die diesbezüglichen Modelle einmal genauer angesehen. Die besten davon haben wir für Sie in unseren Top 5 zusammengefasst. Sie alle zeichnen sich durch eine geringere Geräuschentwicklung, ein geringes Gewicht und eine gute Bedienbarkeit aus. Auch lassen sie sich platzsparend verstauen und sie bringen eine ausreichende bis sehr gute Leistung mit.

5/5 - (1 vote)