Aquarium Komplettset Test & Empfehlungen für 2021

Aquarium-Komplettset-Test

Nicht jeder möchte mit einem individuellen Becken anfangen. Daher suchen die Betreffenden nach Komplettsystemen, die ihnen die Arbeit, alles zusammenzustellen, abnehmen. Damit eignen sich diese Becken für Anfänger und für Fortgeschrittene, die nach einem Zweitaquarium suchen. In unserem Aquarium Komplettset Test haben wir uns die Angebote für komplette Aquariumssysteme angesehen. Die besten von ihnen haben wir in unseren Top 8 zusammengefasst.

Alle Systeme in unseren Top 8 kommen mit einer hohen Qualität und der kompletten Ausstattung, die für den Betrieb benötigt wird. Viele von ihnen kommen sogar noch mit weit mehr. Einige bringen Wasserpflanzen oder Fischfutter mit. Aus diesen Angeboten lässt sich leicht die richtige Wahl für die eigenen Anforderungen an ein solches Becken finden.


Was ist das Beste Aquarium Komplettset – Schnelle Antwort


Top 8 Aquarium Komplettset Test

1. Tetra Starter Line Aquarium Komplettset

Tetra-Starter-Line-Aquarium

Das Tetra Starter Line Aquarium ist ein stabiles Glasbecken mit einem Volumen von 54 l. Es kommt in einem sehr guten, schwungvollen Design. Dabei befindet sich an der Oberseite eine praktische Futterklappe.

Das Komplettset wird mit der gesamten benötigten Technik geliefert. Dazu gehören neben dem Aquarium auch ein Filter mit zwei Filterkartuschen, ein Heizer mit 50 Watt sowie eine LED-Beleuchtung. Weiterhin sind auch ein Wasseraufbereiter und sogar Fischfutter im Lieferumfang enthalten.

Die Filtermedien können ganz leicht und ohne in das Wasser zu greifen ausgetauscht werden. Der Heizer ist auf 25 Grad voreingestellt. Das alles macht es einem Einsteiger sehr leicht. Leider beschränkt es ihn auch zugleich. So kann man zum Beispiel die Voreinstellung des Heizers nicht verändern.

Was uns gefällt:

  • Gutes Design
  • Komplett ausgerüstet
  • Enthält auch einen Wasseraufbereiter
  • Kommt sogar mit Fischfutter
  • Filter kann ohne nasse Hände ausgetauscht werden

Was uns nicht so gefällt:

  • Der Heizer bringt nur 25 Grad

2. Fluval SPEC Aquarium Komplettset

Fluval-SPEC-Aquarium-Komplettset

Das Fluval SPEC Aquarium kommt mit einer super Optik und aller benötigten Technik. Dazu gehört ein Filter mit einer 3-Stufen-Filterkammer und eine Zirkulationspumpe. Damit wird das Wasser glasklar und fischgerecht.

Ebenfalls enthalten ist ein LED-Lichtsystem mit Tag- und Nachtlampen. Diese fördern das Wachstum der Pflanzen und sorgen für eine natürliche Umgebung. Die gesamte Technik läuft mit sicherer 12V Spannung und der Stecker funktioniert prima mit deutschen Steckdosen.

Bei der Bestellung kann zwischen zwei Größen und zwei Designs gewählt werden.Als Komplettset sollte es auch einen Heizer enthalten. Den aber muss man dann doch extra erwerben. Davon abgesehen, ist das Aquarium jedoch gut für Einsteiger geeignet. Auch wird nicht immer und in jedem Fall ein Heizer gebraucht.

Was uns gefällt:

  • Tolle Optik
  • Mit 3-Stufen-Filterkammer
  • Enthält eine Zirkulationspumpe
  • LED-Leuchten
  • Mit Nachtmodus für die Leuchte

Was uns nicht so gefällt:

  • Der Heizer fehlt

3. Tetra AquaArt Discovery Line Aquarium Komplett-Set

Tetra-AquaArt-Discovery-Line-Aquarium

Das Tetra AquaArt Discovery Line Aquarium kommt in mehreren Größen. Es enthält einen Filter mit EasyCrystal Technologie und kommt dazu noch mit zwei Ersatz-Filterkartuschen. Diese müssen nur alle 4 Wochen ausgetauscht werden, was ohne Probleme und ohne nasse Hände möglich ist. Damit bleibt das Wasser dauerhaft glasklar und fischgerecht.

An der Oberseite befinden sich Öffnungen für die Fütterung der Fische und für den Zugang zu der gesamten Technik. Das Glas des Beckens ist verzerrungsfrei und an den Kanten geschliffen. Das ermöglicht zusammen mit der LED-Beleuchtung einen ungehinderten Blick ins Innere. Weiterhin hilft die LED-Leuchte mit ihrem Tag- und Nachtmodus den Pflanzen beim Wachstum.

In der Lieferung sind auch ein Wasseraufbereiter und eine Futterprobe enthalten. Aber auch hier fehlt ein Heizer, um daraus wirklich ein Komplettset zu machen. Da man den aber nicht immer braucht, werden einige Nutzer wohl auch darauf verzichten können.

Was uns gefällt:

  • Nettes Design
  • LED-Leuchte mit Tag- und Nachtmodus
  • Filter
  • Zwei Ersatzkartuschen für den Filter
  • Futterprobe ist enthalten

Was uns nicht so gefällt:

  • Kein Heizer

4. Fluval Flex Aquarium KomplettSet

Fluval-Flex-Aquarium-Komplettset

Das Fluval Flex Aquarium KomplettSet kommt in mehreren Größen. Dabei verfügt es immer über eine gebogene Frontseite, die einen guten Einblick in das Innere liefern. Es verfügt über einen Filter mit einer 3-Stufen-Filterung und einer Pumpe mit einer Durchflussleistung von 500 Litern in der Stunde.

Darüber hinaus ist auch ein Beleuchtungssystem aus RGB und weißen LEDs vorhanden. Dieses sorgt für ein super Wachstum bei den Pflanzen und es stellt insgesamt eine natürliche Umgebung her. Für die Auswahl der Beleuchtungsmodi ist eine Fernbedienung vorhanden. Damit lassen sich zum Beispiel Wolken oder auch Bitze simulieren.

An der Oberseite befindet sich eine Öffnung für die Fütterung der Fische. Einziger Nachteil ist das Beleuchtungssystem. Es gibt einige Programme, doch man kann diese nicht voreinstellen. Wenn man also das Becken unbeaufsichtigt lassen möchte, braucht man eine Zeitschaltuhr. Dann aber beginnt die Leuchte jedes Mal mit dem Programm Gewitter.

Was uns gefällt:

  • Beleuchtungssystem
  • Mehrere Programme für die Beleuchtung
  • Fernbedienung zur Auswahl der Programme
  • 3-Stufen-Filterung
  • Gebogene Frontseite

Was uns nicht so gefällt:

  • Das Beleuchtungssystem kann nicht vorprogrammiert werden

5. Tetra Explorer Line Aquarium Komplett-Set

Tetra-Explorer-Line-Aquarium

Das Tetra Explorer Line Aquarium Komplett-Set kommt im Halbmonddesign. Dabei ist die Frontseite um 180 Grad gebogen, was einen wunderbaren Panoramablick in das Innere gewährt. An der Oberfläche befindet sich eine Abdeckung, die zugleich robust und transparent ist. Darin ist auch eine Futterklappe eingelassen.

Das Becken verfügt über eine LED-Leuchte mit einer Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden. Ebenfalls ist ein Tetra EasyCrystal Filter enthalten. Damit bleibt das Wasser glasklar. Die Technik lässt sich nach der Lieferung sehr leicht installieren und ist dann auch sofort betriebsbereit.

Darüber hinaus ist ein Wasseraufbereiter im Lieferumfang enthalten. Mit diesen lässt sich das Leitungswasser fischgerecht vorbereiten. Man ist jedoch bei der Auswahl eines Außenfilters eingeschränkt, falls man einen installieren möchte. Das liegt an den vorhandenen Öffnungen im Deckel.

Was uns gefällt:

  • Tolles Design
  • Super Panoramablick in das Innere
  • Starke Leuchten
  • Guter Filter
  • Kommt mit einem Wasseraufbereiter

Was uns nicht so gefällt:

  • Die Anbringung eines Außenfilters ist nicht so leicht

6. Dennerle NanoCube Complete

Dennerle-NanoCube-Complete

Der Dennerle NanoCube Complete kommt mit einem Volumen von 30 l. Er verfügt über ein Panoramafenster für einen super Blick in das Innere. Auf der Oberseite befindet sich eine Abdeckscheibe mit einem Griffloch und Haltern.

An der Unterseite befindet sich eine Sicherheitsunterlage, die zugleich auch wärmeisolierend ist. Darüber hinaus sind ein Eckfilter, Garnelenkies, ein Thermometer und ein Nano DeponitMix im Lieferumfang enthalten.

Ein gelungenes Extra ist die schwarze Rückwandfolie. Diese lässt sich jedoch nicht so leicht anbringen. Es wäre besser gewesen, sie als Option direkt vorzuinstallieren. Davon abgesehen, bekommt man jedoch ein super Starterset mit diesem Aquarium.

Was uns gefällt:

  • Filter
  • Leuchtsystem
  • Garnelenkies
  • Thermometer
  • Wärmeisolierende Sicherheitsunterlage

Was uns nicht so gefällt:

  • Die Folie für die Rückwand ist nicht so einfach anzubringen

7. SuperFish SF Tropical Aquarium Komplettset

SuperFish-SF-Tropical-Set

Das SuperFish SF Tropical Set eignet sich super für tropische Fische und enthält praktisch alles, was man dafür braucht. Dazu gehört zuerst einmal ein Aqua-Flow Innenfilter, der für die richtige Wasserqualität sorgt. Mit einem Wasseraufbereiter lässt sich schon vorher das Leitungswasser auf die richtige Qualität bringen.

Weiterhin ist eine LED-Beleuchtung enthalten. Diese bietet den Fischen eine natürliche Umgebung und hilft den Pflanzen beim Wachsen. Mit einem Thermometer lässt sich die Wassertemperatur feststellen und mit dem Heizer lässt sie sich auf den gewünschten Wert bringen.

Dazu kommen noch ein Kescher und sogar Fischfutter. Damit kann ein Einsteiger sofort beginnen. Es ist jedoch nicht immer so leicht, einige Teile auszutauschen bzw. nachzubestellen. Hier kann das Unternehmen noch ein wenig nachsteuern.

Was uns gefällt:

  • Enthält alles
  • Kommt sogar mit Fischfutter
  • Sofort betriebsbereit
  • Enthält auch einen Wasseraufbereiter
  • Auch ein Kescher ist enthalten

Was uns nicht so gefällt:

  • Es sollten mehr Zubehör als Ersatz zum Nachbestellen geben

8. Nano Aquarium Set XCube Komplettset

Nano-Aquarium-Set-XCube-Komplettset

Das Nano Aquarium Set XCube Komplettset kommt in komplett weißem Dekor und fällt damit ein wenig aus dem Rahmen. Es enthält einen eigenen Heizer und kommt mit einer eigenen Filterung. Auch sind ein Wasseraufbereiter und ein Beleuchtungssystem enthalten.

Der Hersteller geht mit diesem Aquarium aber noch erheblich weiter. So liefert er nicht nur das Aquarium und die benötigte Technik. Auch der Inhalt wird mitgeliefert. Das schließtWasserpflanzen mit Basisdünger, Natursteine, Bodengrund und noch einiges mehr ein.

Die Beleuchtung lässt sich auf Sonne oder Mond umstellen. An der Oberseite befindet sich eine Öffnung für die Fütterung der Fische. Die Gebrauchsanweisung für den Filter bzw. dessen Bestückung mit Filtermedien ist jedoch irreführend. Hier muss man selbst den richtigen Weg finden.

Was uns gefällt:

  • Kommt mit der kompletten Technik
  • Enthält auch echte Wasserpflanzen
  • Dazu kommen Bodengrund und Natursteine
  • Sofort betriebsbereit
  • Perfekt für Einsteiger

Was uns nicht so gefällt:

  • Die Gebrauchsanweisung könnte besser sein

Beachtenswertes beim Kauf eines Aquarium Komplettsets

Ein Aquarium Komplettset ist ein toller Einstieg für einen Anfänger. Dementsprechend muss es alles enthalten, was man für den Betrieb braucht. Das sind vor allem Beleuchtungssysteme, Filterung und oft auch noch ein Heizer.

Ein Beleuchtungssystem hilft den Pflanzen beim Wachstum. Diese benötigen Sonnenstrahlen und dies ist ein wenig eingeschränkt. Nicht nur darf ein Aquarium nicht in der Sonne stehen, sie bekommen die Sonnenstrahlen dann auch noch durch das Fenster- und dann das Aquariumsglas. Da leuchtet es ein, dass man hier mit der Technik ein wenig nachhelfen muss.

Die Fische und die Pflanzen bilden ein Ökosystem. So nutzen die Pflanzen die Ausscheidungen der Fische als Nahrung. System ist jedoch zu klein, um sich wirklich perfekt abstimmen zu lassen. Das bedeutet, dass man auch hier mit Technik nachhelfen muss. Das geschieht in Form eines Filters, der die entstehenden Verunreinigungen entfernt.

Viele Fische benötigen eine bestimmte Temperatur, um sich wohlzufühlen. Der einfachste und direkteste Weg dahin ist ein Heizer. Dieser sollte daher auch in einem Anfängerbecken enthalten sein. Manche Komplettsets liefern diesen jedoch nicht. Darum sollte man hier schauen, dass man einen passenden Heizer gesondert kaufen und einsetzen kann. Manche Innenfilter kommen mit einer Voreinrichtung für einen Heizer. Auch da kann man schauen, ob der verbaute Innenfilter eine solche aufweist.

Es gibt auch viele Angebote, die über diese Grundlagen hinausgehen. Hier ist es eine Frage des eigenen Geschmacks. Möchte man das Ganze eher einfach, dann sollte man Sets mit so viel Zubehör wie möglich kaufen. Möchte man sich lieber individuell ausleben, dann sollte man bei dem Minimum bleiben.

Extras sind dann oft ein Wasseraufbereiter. Dieser nimmt das Leitungswasser und verleiht ihm die Qualität, die ein fischgerechtes Aquarium braucht. Damit ist er eine Ergänzung des Filters und an sich sehr nützlich.

Weiterhin wird manchmal externes Zubehör, wie zum Beispiel ein Kescher, dem Lieferumfang beigefügt. Natürlich gibt es auch inneres Zubehör, wie zum Beispiel Wasserpflanzen, Ornamente oder Natursteine. Diese können dann die Grundlage für die weitere Entwicklung bilden. Das bedeutet, dass man mit diesen mitgelieferten Produkten anfängt und ihnen dann mehr und mehr selbst gekaufte hinzufügt.


Was ist ein Aquarium Komplettset

Aquarium-Komplettset

Ein Aquarium Komplettset umfasst alles, was man für den Einstieg in die Aquaristik braucht. Das beinhaltet das eigentliche Becken und die für den Betrieb benötigte Technik. Das heißt, das Set muss ein Aquarium, einen Filter und eine Beleuchtung beinhalten. Auch sollte sich ein Heizer dabei befinden und oftmals wird noch mehr als Erweiterung geliefert.


Welche Arten von Aquarium Komplettsets gibt es

Aquarium Komplettsets lassen sich nach dem Lieferumfang einordnen. Natürlich beinhaltet sie immer mehr als einfach nur das Becken. Daher auch die Bezeichnung Komplettset. Das heißt, eine Minimumausstattung muss enthalten sein, Das sind dann vor allem Beleuchtungssysteme und Filter. Das ist tatsächlich nur das absolute Minimum und damit ist nur ein eingeschränkter Betrieb nötig.

Andere Sets gehen über das Minimum hinaus. Diese enthalten dann noch einen Heizer bzw. ein Thermometer und einen Heizer. Diese Aquarien sind dann oft genug auch direkt als Systeme für tropische Fische vorgesehen.

Neben diesen, nun schon recht kompletten Sets, gibt es auch wahre Rundum-Sorglos-Pakete. Dort braucht man nur noch das Wasser und die Fische. Diese Systeme enthalten das Aquarium selbst, die Leuchten, einen Filter und einen Heizer, doch sie gehen noch viel weiter.

Oftmals bieten sie auch noch einen Wasseraufbereiter, der das Leitungswasser auf die erforderliche Qualität für das Becken bringt. Dann offerieren sie auch noch Fischfutter und Kescher. Darüber hinaus sind bei ihnen sogar noch Wasserpflanzen, Ornamente und dergleichen im Lieferumfang enthalten. Hier bekommt man alles, was man braucht.

Es gibt auch noch Ausnahmen auf dem Markt. Das sind Angebote mit den besonderen Extras. Diese beinhalten auch noch Filterkartuschen für die nächsten Monate. Sie kommen mit einem Filter, bei dem man die Medien austauscht, ohne sich die Hände nass zu machen. Sie verfügen über Öffnungen und Vorrichtungen, mit denen sich das System noch erweitern lässt. Das geht zum Beispiel über die Anbringung eines Außenfilters.


Wieso braucht man ein Aquarium Komplettset

Ein Aquarium als Anfänger einzurichten, ist nicht so einfach. Nicht nur ist es nicht immer so leicht, zu wissen, was man braucht. Es ist auch schwer, die richtigen Komponenten zu kaufen, die zueinander passen. In einem Komplettset gibt es jedoch bereits alles und das auch noch aufeinander abgestimmt.

Daneben eignen sich Aquarium Komplettsets auch für Fortgeschrittene der Aquaristik. Sehr oft stellen die Komplettsets sehr gute Angebote dar. Sicher, sie kosten mehr als einfach nur das Becken. Wenn man aber alle Komponenten einzeln kaufen möchte, wird man schnell sehr, sehr viel mehr bezahlen.

Darüber hinaus eignen sich Komplettsets auch für die Fortgeschrittenen, die bereits über ein großes Becken verfügen. Sie können es als Aufzuchtaquarium für Jungfische verwenden. Dort lassen sich auch kranke Tiere isolieren. All das geht, ohne dem Zweibecken allzu viel Aufmerksamkeit zu schenken, da es sich dabei um ein Komplettsystem handelt.


Häufig Gestellte Fragen

FAQs

Wie viele Fische können sich in einem Aquarium von 120l tummeln?

In einem 120 l Aquarium können sich 8 bis 12 Fische tummeln. Dabei sollten sie nicht größer als 6 cm sein. Besser ist es, wenn sie nur 4 cm lang oder noch kleiner sind.

Wo sollte man ein Aquarium aufstellen?

Ein Aquarium sollte als erstes nicht zu sehr in der Sonne stehen. Das würde nur den Algenwuchs befördern. Die Sonnenstrahlen lassen sich leicht mit LED-Leuchten ersetzen. Weiterhin sollte es nicht direkt neben oder auf der Heizung stehen.

Darüber hinaus sollte man die Pflegearbeiten mit dem üblichen Wasserwechsel nicht vergessen. Daher sollte ein Abfluss, zum Beispiel ein Waschbecken, die Wanne oder ein WC, nicht zu weit entfernt verfügbar sein. Mit einem Schlauch lassen sich dabei schon mal ein paar Meter überbrücken, aber das sollte man nicht übertreiben. Wer sich stattdessen auf einen Eimer verlassen möchte, dem werden die Pflegearbeiten bald zu mühsam sein und er wird einfach darauf verzichten. Das aber wäre nicht gut für die Fische.

Während der Reinigung kann es zu Wasserspritzern kommen. Dementsprechend sollte das Becken nicht gleich neben dem super teuren Perserteppich stehen. Auch ist zu beachten, dass das Becken nebst Wasser sehr schwer sein kann. Der Boden sollte also eine entsprechende Tragfähigkeit aufweisen. Am Ende sollte es sich auch in einer absolut waagerechten Position befinden. Daher ist beim Aufstellen der Einsatz einer Wasserwaage unerlässlich.

Wo lässt sich einAquarium Komplettset kaufen?

Ein Aquarium Komplettset lässt sich im Fachhandel oder im Internet kaufen. Im Internet sind die Preise meist günstiger und man bekommt das ganze System direkt nach Hause geliefert. Auch lassen sich dort die Systeme vergleichen und man findet dort auch die Bewertungen durch andere Käufer.


Fazit

In unserem Aquarium Komplettset Test haben wir einige sehr gute Systeme gefunden. Diese befinden sich auf unserer Liste der Top 8. Sie alle weisen eine hohe Qualität auf und eignen sich gut für Anfänger und für Fortgeschrittene, die ein Zweitbecken neben dem eigentlichen Hauptbecken brauchen. Sie kommen mit der richtigen Ausstattung, die man für einen Betrieb braucht und viele weisen noch eine ganze Reihe von Extras auf. Daraus können Sie nun Ihre persönliche Wahl treffen.