Aquarium Abdeckung Test & Empfehlungen für 2021

Aquarium-Abdeckung-Test

In unserem Aquarium Abdeckung Test haben wir uns den Abdeckungen von Aquarien zugewandt. Ein Aquarium mit einer Abdeckung zu betreiben, das verringert den Pflegeaufwand erheblich. Daher lohnt es sich, darüber nachzudenken, eine solche zu installieren. Dann kommt jedoch schnell die Frage auf, welche der vielen Abdeckungen auf den Markt sich gut eignen. In unseren Top 7 gibt es die Antwort darauf.

Alle hier vorgestellten Abdeckungen für Aquarien zeichnen sich durch eine hohe Qualität aus. Sie erlauben den Einsatz von zusätzlicher Technik. Sie verfügen über ihre eigenen Leuchten oder sie erlauben es, separat beschaffte Lampen zu installieren. Damit eignen sie sich alle sehr gut für die Komplettierung eines Aquariums.


Was ist das Beste Aquarium Abdeckung – Schnelle Antwort


Top 7 Aquarium Abdeckung Test

1. Juwel Aquarium Abdeckung PrimoLux 100×40

Juwel-Aquarium-Abdeckung-PrimoLux-100x40

Die Juwel Aquarium Abdeckung PrimoLux kommt in schwarzer Farbe. Sie enthält ein LED Day 900K 895 mm Leuchtmedium mit 17 Watt. Das sorgt für das optimale Licht im Aquarium, sowohl für einen Betrachter, als auch die Pflanzen darinl, Das Leuchtmedium kann auch noch um eine NovoLux LED Leuchte erweitert werden.

Das Design bzw. die Form sind so gewählt, dass Kondenswasser, das auf der Innenseite entsteht, zurück in das Aquarium fließt. Des Weiteren verfügt die Abdeckung über eine integrierte Futterklappe. Darüber kann man selbst die Fische füttern oder aber einen JUWEL EasyFeed Futterautomaten verwenden.

Die Abdeckung ist vom TÜV geprüft und eignet sich für Aquarien mit einer Grundfläche von 100 mal 40 cm.Die Abdeckungen der Öffnungen auf der Oberseite sind jedoch nur in kleine Halterungen eingeklemmt. Besser wäre es, dort fest verschraubte Scharniere anzubringen.

Vorteile:

  • Kommt mit LED Leuchte
  • Die Leuchte kann noch erweitert werden
  • Verfügt über eine Futterluke

Nachteile:

  • Die Abdeckungen für die Luke sind nur in Halterungen eingeklemmt, nicht mit Scharnieren fest verschraubt

2. Diversa Aristo Aquarium Abdeckung 80x35cm

Diversa-Aristo-Aquarium-Abdeckung-80x35cm

Auch die Diversa Aristo Aquarium Abdeckung kommt in Schwarz. Sie eignet sich für Aquarien mit gebogener Vorderseite. Dabei ist sie 80 cm lang und an der dicksten Stelle 35 cm breit. Sie verfügt über eine Leuchtstoffröhre, die für ausreichendes Licht im Becken sorgt.

In der Abdeckung befinden sich Durchführungen für die Technik. Dazu gehören die Kabel für einen Innenfilter und die Öffnungen für Schläuche, wenn man einen Außenfilter einsetzen möchte. Auch kann ein Heizer verwendet werden. Das Material ist feuchtigkeitsfest und die Abdeckung passt genau auf die entsprechenden Aquarien, was die Installation sehr einfach macht.

Weiterhin befindet sich eine Luke für die Fütterung in der Abdeckung. Leider jedoch ist der Starter für die Leuchtstoffröhren fest eingebaut. Wenn man auf LED umsteigen möchte, ist das aus diesem Grunde nicht möglich.

Vorteile:

  • Durchführungen für die Technik, wie Heizer und Außenfilter
  • Futterluke
  • Kommt mit einer Leuchte

Nachteile:

  • Keine Umrüstung auf LED Leuchten möglich

3. Aquael Aquarium Abdeckung 60×30 LED Leddy Serie

Aquael-Aquarium-Abdeckung-60x30-LED-Leddy-Serie

Die Aquael Aquarium Abdeckung LED Leddy Serie kommt in Schwarz und mit dem Beleuchtungsmodul Leddy Tube 6 Watt. Damit ist es sehr energiesparend und liefert den Pflanzen ausreichend Licht. Das Leuchtmedium muss nur einmal alle 8 bis 10 Jahre ausgetauscht werden.

Darüber hinaus verfügt sie über Öffnungen für den Zugriff auf die Technik und zur Fütterung der Fische. Diese kommen ohne Scharniere und Stütze aus.Im hinteren Bereich befinden sich Einkerbungen. Dort lassen sich Löcher für den Einsatz von Außenfiltern oder anderer Technik in die Abdeckung schneiden.

Die gesamte Form gleicht einem Dach, was sich zwar optisch sehr gut macht, aber nicht ganz problemlos ist. So ist es nicht gerade einfach, einen Futterautomaten anzubringen. Dafür muss man dann mit Klebeband arbeiten und ein wenig erfinderisch sein.

Vorteile:

  • Beleuchtungsmodul ist vorhanden
  • Das Leuchtmedium hält für 8 bis 10 Jahre
  • Außenfilter und dergleichen können genutzt werden

Nachteile:

  • Die Anbringung eines Futterautomaten ist nicht so einfach

4. ZooPaul Aquarium Abdeckung 120x40cm

ZooPaul-Aquarium-Abdeckung-120x40cm

Die ZooPaul Aquarium Abdeckung ist einzig nur ein Deckel für das Aquarium. Es kommt, wie die meisten anderen Produkte auch, in Schwarz. Es befinden sich zwei Öffnungen darin, über die sich die Fische füttern lassen und Zugriff auf die Technik möglich ist.

Die Abdeckung kommt ohne eine eigene Beleuchtungseinheit. Diese kann aber separat beschafft und eingesetzt werden. Damit hat man die größtmögliche Freiheit, sich das gewünschte System zu kaufen. Sprich, man kauft nicht eine Abdeckung mit Beleuchtung, die man auch bezahlt, nur um diese dann auszutauschen.

Die Konstruktion ist sehr einfach, was für den Preis vorteilhaft ist. Leider muss man dabei auch auf Öffnungen für die Anbringung weiterer Technik, wie zum Beispiel einen Außenfilter, verzichten. Dafür sind nicht einmal Einkerbungen oder Vorzeichnungen vorhanden.

Vorteile:

  • Einfache Abdeckung
  • Keine Leuchteinheit
  • Sehr günstig

Nachteile:

  • Keine Durchlässe für Außenfilter und dergleichen

5. ACV110 Aquarium Abdeckung 100×50

ACV110-Aquarium-Abdeckung-100x50

Die ACV110 Aquarium Abdeckung besteht aus schwarzem, feuchtigkeitsfestem Material. Sie ist leicht und passt auf rechteckige Aquarien. Die Montage ist sehr einfach und das Material verzieht sich nicht mit der Zeit. Darüber hinaus verfügt die Abdeckung über eine Leuchteinheit für weißes Licht. Dabei handelt es sich um zwei Lampen, die separat verpackt geliefert werden. Damit werden Schäden beim Transport ausgeschlossen.

An der Hinterseite befinden sich Öffnungen. Dort lassen sich Kabel für den Heizer und den Innenfilter hindurchführen. An der Vorderseite gibt es eine Klappe zur Fütterung der Fische. Alle Öffnungen sind ausreichend groß dimensioniert, so dass sie ihren Zweck prima erfüllen.

Diese Abdeckung ist sehr günstig. Einige Nutzer beklagen sich jedoch darüber, dass sich die Kabel für den Innenfilter und den Heizer nicht knickfrei hindurchführen lassen. Hier könnten die Öffnungen an einer besseren Stelle angebracht werden.

Vorteile:

  • Mit eigener Leuchteinheit
  • Leuchten sind separat verpackt
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile:

  • Keine knickfreie Führung der Kabel für die Technik

6. Aquael Abdeckung für Aquarium 40×25

Aquael-Abdeckung-für-Aquarium-40x25

Die Aquael Abdeckung für Aquarium bringt ihre eigene LED Beleuchtungseinheit mit. Dieser verfügt über 3 Modi, inklusive eines Modus für die Nacht. Damit lassen sich die Fische auch in dieser eher dunklen Zeit bewundern. Auch liefert es ihnen eine wirklich naturgetreue Umgebung. Die Beleuchtungseinheiten lassen sich schnell und einfach austauschen, wenn eine Aufrüstung auf neue Module nötig wird.

In der Abdeckung befinden sich Klappen für die Fütterung und für den Zugriff auf die Technik. Dank des SMART-OPEN-Designs kommen sie ohne Scharniere aus. Das macht die Pflege und Wartung, sowie die Fütterung der Fische, sehr einfach.

Die Abdeckung eignet sich für Aquarien mit einer Grundfläche von 40×25 cm. Leider ist jedoch gerade die Fütterungsklappe ein wenig klein geraten. Das macht es nicht unbedingt so einfach, alle Fische mit dem Futter zu erreichen.

Vorteile:

  • Eigene Beleuchtungseinheit
  • Die Beleuchtungseinheit lässt sich leicht austauschen
  • Die Beleuchtungseinheit verfügt über einen Nachtmodus

Nachteile:

  • Die Fütterungsklappe ist ein wenig klein

7. GarPet Aquarium Terrarium Abdeckung 50×30 cm

GarPet-Aquarium-Terrarium-Abdeckung-50x30-cm

Die GarPet Aquarium Terrarium Abdeckung kommt mit einer eigenen LED Beleuchtungseinheit von Samsung. Diese bringt das richtige Licht in das Aquarium und sorgt für Harmonie und Schönheit im Becken und im Wohnzimmer. Die Beleuchtungseinheit ist ideal positioniert, um das gesamte Innere des Aquariums zu erreichen.

Die LED Leuchte wird mit 12V betrieben, also mit sicherer Niederspannung. Im Deckel befindet sich eine Öffnung für die Fütterung. Darüber hinaus sind Durchgänge für Kabel vorhanden. Damit lassen sich Innenfilter und Heizer installieren und betreiben.

Die Abdeckung eignet sich für Aquarien mit einer Grundfläche von 50×30 cm. Die Futterluke ist jedoch nur für die Fütterung gedacht und dafür dimensioniert. Für den richtigen Zugriff auf die Technik ist es besser, die Abdeckung abzunehmen.

Vorteile:

  • Beleuchtungseinheit ist vorhanden
  • Die Beleuchtung funktioniert mit sicherer Niederspannung
  • Kommt mit Durchführungen für Kabel für die Technik

Nachteile:

  • Zur Pflege und Wartung muss die Abdeckung abgenommen werden

Worauf esbeim Kauf einer Aquarium Abdeckung ankommt

Eine Aquarium Abdeckung kommt auf das Aquarium. Sie trägt die Beleuchtungseinheit und schützt vor Spritzwasser. Daraus ergeben sich schnell die Anforderungen, die sie erfüllen muss. Diese gelten nicht nur für die Installation, sondern auch für den Betrieb des Aquariums.

Als erstes muss die Abdeckung auf das Aquarium passen. Damit muss sie die gleichen Maße aufweisen, wie die Grundfläche des Aquariums. Es kommt nicht auf die Höhe an, sondern nur die Länge und die Breite. Ein wenig komplizierter wird es, wenn das Aquarium über eine gebogene Frontseite verfügt. Doch auch dafür gibt es Abdeckungen in der richtigen Form.

Für den Betrieb kommt es darauf an, dass die Abdeckung feuchtigkeitsgeschützt ist. Sie darf sich unter dem Ansturm von Spritzwasser und der Bildung von Kondenswasser nicht mit der Zeit verziehen. Auch sollte sie das Kondenswasser zurück in das Innere des Aquariums führen und es nicht über dessen Außenseite abfließen lassen.

Die Abdeckung muss über eine Beleuchtungseinheit verfügen. Kommt sie ohne eine solche, muss sie mindestens so gebaut sein, dass sich eine solche installieren lässt. Damit lässt sich das Wachstum der Pflanzen entsprechend fördern.

Weiterhin braucht die Abdeckung für den Betrieb einige Öffnungen. Das beginnt mit der offensichtlichsten, der Öffnung für die Fütterung. Diese sollte groß genug geraten sein, um das Futter entsprechend zu verteilen. Besser ist es sogar, zwei Öffnungen an verschiedenen Stellen zu haben. Damit lassen sich verschiedene Gruppen von Fischen ansprechen.

Die Futteröffnungen und die Form der Abdeckung sollten die Installation eines Futterautomaten erlauben. Damit können die Eigentümer des Aquariums auch mal für eine längere Zeit abwesend sein, ohne dass die Fische dabei eingehen.

Sehr wichtig sind auch Öffnungen bzw. Durchführungen für die Technik. Dazu gehören kleinere Löcher, die für die Kabel bestimmt sind. Damit lassen sich Innenfilter, Pumpen und Heizer im Becken betreiben. Darüber hinaus sollten auch größere Löcher vorhanden sein. Diese erlauben das Durchführen von Schläuchen, zum Beispiel für einen Außenfilter oder eine CO2 Anlage.

Die Öffnungen sollten bereits vorhanden sein und über entsprechende Klappen verfügen. Alternativ, wenn auch nicht ganz so gut, sind Einkerbungen möglich. Diese erlauben das relativ einfache Ausschneiden der Öffnungen. Auch sollten einige Öffnungen vorhanden sein, die groß genug sind, um die Wartungs- und Pflegearbeiten vorzunehmen.


Was ist eine Aquarium Abdeckung

Aquarium-Abdeckung

Ganz simpel ausgedrückt, ist eine Aquarium Abdeckung ein Deckel für das Aquarium. Dieser muss jedoch die Installation und den Betrieb der Aquariumstechnik ermöglichen und er muss die üblichen Pflege- und Wartungsarbeiten erlauben. Dazu muss er die feuchte Umgebung überstehen und er muss selbst einen guten Anblick liefern.


Welche Arten von Aquarium Abdeckungen gibt es

Die Aquarium Abdeckungen lassen sich in die einfachen, die komplexen und die extra einfachen Abdeckungen unterteilen. Die ganz einfachen Versionen sind einfach nur ein Deckel für das Aquarium. Sie verfügen bereits über Öffnungen und Einkerbungen und darüber hinaus eine Vorinstallation für die Leuchten. Sie kommen jedoch ganz ohne eigene Technik.

Die komplexen Systeme bringen ihr eigenen Beleuchtungseinheiten gleich mit. Darüber hinaus erlauben sie es auch, dass andere Technik installiert wird. Dazu gehören Öffnungen für die Durchführung für Kabel und Schläuche. Alternativ verfügen sie über Einkerbungen, über die sich besagte Öffnungen schnell herstellen lassen. Damit sind diese Systeme an sich schon sehr gut für den Betrieb geeignet, doch sie lassen meist noch eine kleine Wichtigkeit aus.

Die extra einfachen Systeme gleichen den komplexen Abdeckungen. Im Gegensatz zu diesen vergessen sie jedoch nicht die kleine Wichtigkeit. Diese besteht darin, dass Aquarien Pflege brauchen und Technik gewartet werden muss. Dass dafür nicht immer gleich die ganze Abdeckung abmontiert werden muss, kommen sie mit einer entsprechend großen Öffnung.


Warum ist eine Aquarium Abdeckung überhaupt nötig

Eine Aquarium Abdeckung hat einen ästhetischen Wert und trägt die Beleuchtung. Das ist jedoch nicht der Hauptgrund, warum man sie braucht. Dieser besteht im Wasser. Verfügt das Becken über keine Abdeckung, dann verdunstet eine erhebliche Menge Wasser jeden Tag, dieses Wasser muss ersetzt werden.

Was das Ganze ein wenig komplizierter macht, ist die Tatsache, dass das Wasser im Aquarium verdunstet. Das heißt, reines H2O verschwindet, ohne irgendwelche anderen Bestandteile. Dementsprechend muss auch absolut reines H2O nachgegossen werden. Wird einfach nur Leitungswasser verwendet, dann beeinflusst dies mit seinen Bestandteilen die Qualität des Wassers.

Wer also ein Becken ohne eine Abdeckung betreibt, hat einen sehr viel höheren Pflegeaufwand. Dieser besteht in der Anschaffung eines Wasseraufbereiters. Dieser wandelt das Leitungswasser in fast reines H2O um, so dass es das verdunstete Wasser ersetzen kann. Damit wird das Gleichgewicht aus Wasser und Inhaltsstoffen im Becken wiederhergestellt. Das muss regelmäßig geschehen und dafür ist zugleich auch ständig die Qualität des Wassers im Auge zu behalten. Dann kann zur rechten Zeit dir richtige Menge reinen Wassers nachgefüllt werden.


Häufig Gestellte Fragen

FAQs

Woher weiß ich, welche Größe ich für die Abdeckung brauche?

Für jede Abdeckung ist angegeben, für welche Abmessungen des Aquariums sie sich eignen. Man muss also nur das eigene Aquarium abmessen bzw. dessen Abmessungen auf der Verpackung ablesen. Das setzt natürlich voraus, dass man die Verpackung noch besitzt. Man sollte auf keinen Fall nur darauf schauen, ob die Abmessungen der Abdeckung mit der des Aquariums übereinstimmen.

Kann ich einen Futterautomaten oder andere Technik auf oder an der Abdeckung anbringen?

Ob und inwiefern sich Futterautomaten und andere Technik an einer Abdeckung anbringen oder mit ihr verwenden lassen, hängt von der Abdeckung ab. Für einen Futterautomaten sollte sie über eine ebene Oberfläche. In ihr sollten Löcher für die Durchführung von Kabeln und Schläuche entweder eingelassen oder eingekerbt sein. Dann ist die Verwendung solcher Technik möglich. Im schlimmsten Fall kann man auch einfach in Eigenregie entsprechende Öffnungen in die Abdeckung schneiden.

Kann ich eine Aquarium Abdeckung auch dann nutzen, wenn ich Wasserpflanzen im Becken kultiviere?

Natürlich, das geht sogar sehr gut. Die meisten Abdeckungen verfügen über eigene Beleuchtungseinheiten. Wenn das nicht der Fall ist, sind sie zumindest für die Aufnahme einer solchen vorgerüstet. Das Licht hilft den Pflanzen beim Wachstum, so dass die Abdeckung sie nicht behindert, sondern sie unterstützt.

Wo lässt sich ein Aquarium Abdeckung kaufen?

Eine Aquarium Abdeckung lässt sich im Fachgeschäft oder im Internet bestellen. Die Preise sind bei letzterem besser. Im Internet wiederum hat man die Wahl, direkt beim Hersteller oder einem Händler zu bestellen. Bei letzterem findet man meistens die größere Auswahl an Modellen und auch noch die besten Preise. Darüber hinaus lassen sich dort Reviews von anderen Käufern finden, die die eigene Entscheidung erleichtern. Auch gewähren Händler oft Rabatte oder verfügen über besondere Angebote.


Fazit

Unser Aquarium Abdeckung Test hat eine reiche Auswahl an Produkten ergeben. Diese passen auf viele Aquarien und bringen in den meisten Fällen ihre eigenen Leuchten mit. Darüber hinaus erlauben sie den Einsatz weiterer Technik und sie verfügen über eine Futterluke. Damit erlauben sie eine Aufrüstung des Aquariums und einen einfachen Betrieb.